So FIT wie nie

Rekord. Das WIFI FIT feiert ein Rekordjahr. Grund dafür sind nicht zuletzt die maßgeschneiderten Kundenlösungen, welche den Fachkräftemangel der Kunden deutlich entschärfen können.
Autor: Online Promotion, 13.09.2022 um 11:37 Uhr
Promotion

Es gibt sie noch, die guten, motivierten Leute. Um diese zu finden und zu binden, reicht es heute nicht mehr, mit der Geldbörse zu winken. „Mit Geld holt man keine neuen Fachkräfte. Es muss das Gesamtpaket passen“, erzählt WIFI FIT Leiter Werner Philipp. Teil des Gesamtpaketes ist es, ihnen die Unterstützung zu geben, die neue und bestehende Mitarbeiter brauchen, etwa in Form von Qualifizierung. „Das entdecken immer mehr Unternehmen und das ist es auch, warum wir im vergangenen Jahr, das noch dazu ein Pandemiejahr war, das beste Ergebnis seit Bestehen des WIFI FIT erzielt haben.“ Das Plus von 20 Prozent stellt einen Meilenstein dar. „Die Gründe waren zum einen der besagte Kampf um die besten Köpfe, zum anderen die Verschiebung von einem Pandemie- in ein Post-Pandemiejahr.“

Inhalte und Termine frei wählen

Für Werner Philipp ist die angespannte Situation am Arbeitsmarkt daher lösbar. „Es gibt auch bei den jungen Leuten viele, die hoch motiviert sind. Ich glaube, da hat sich bei den Generationen nichts verändert.“ Diese motivierten Leute aufzuqualifizieren, funktioniert beim WIFI FIT völlig individuell. „Der unschlagbare Vorteil ist, dass sich unsere Kunden die Termine und Inhalte selbst aussuchen können.“ Die Kurskosten spielen dabei meist eine untergeordnete Rolle. Die internen Arbeitsstunden fallen oft mehr ins Gewicht. „Durch die Individualisierung können Kunden Zeit und damit Geld sparen.“

Schließen der Mitarbeiterlücke

Es geht dabei oft nicht nur um Qualifikation, sondern: „Um Motivation. Wenn jemand motiviert ist, geht alles“, meint Philipp. Motivierte Mitarbeiter, die auch das WIFI FIT Team hat. „Unser Team ist jünger geworden und performt ganz stark.“ Das kann man an den imposanten Zahlen, aber auch an den Feedbacks der Kunden ablesen. „Wir helfen unseren Kunden, den Fachkräftemangel zu entschärfen, etwa indem wir dazu beitragen, die digitale Transformation in der Produktion zu begleiten.“ Gute, geschickte und motivierte Produktionsmitarbeiter können höher qualifiziert für höherwertige Tätigkeiten eingesetzt werden. Damit schließt man nur mit internem Personal die Mitarbeiterlücken. Der Rückenwind, den WIFI FIT spürt, wird laut Werner Philipp weiter anhalten. „Im neuen Geschäftsjahr, das bei uns am 1. August 2022 begonnen hat, liegen wir bereits über dem Ergebnis des Rekordjahres.“ office@wifi-fit.at oder Tel. 05 7000 7356

Kontakt

WIFI Firmen-Intern-Training
Telefon: 05-7000-7356
office@wifi-fit.at
www.wifi-ooe.at/firmen-intern-training

Logo WIFI | Credit: WIFI OÖ