Wien sperrt auf: Gastro, Kultur, Hotels

Jetzt ist es fix: Kultureinrichtungen, Hotellerie und Gastronomie  – drinnen wie draußen – sowie auch Bäder und Sportstätten werden in Wien am 19. Mai aufsperren. „Alles unter strengeren Sicherheitsvorkehrungen“, wie Bürgermeister Michael Ludwig in einer Pressekonferenz betont. Ein Zugeständnis nicht nur für die Wiener, die mit Spannung die heutige Entscheidung erwartet haben. Damit wollen man vor allem auch Unternehmen entgegenkommen und den Arbeitsmarkt weiter entlasten, so der Wiener Bürgermeister.  

Mädchen plantscht im Pool

Keine Euphorie

Der Spielraum bleibe weiter ein enger, warnt Ludwig. Für Euphorie sei es eindeutig zu früh. Er wolle weiter sorgsam darauf achten, dass die Situation „nicht entgleitet“. Besonders die aggressive britische Mutation, die besonders auch die jüngeren Menschen belastet, sei nach lange nicht vom Tisch. Ein engmaschiges Testnetz und ein ständiges Monitoring soll die geplanten Öffnungsschritte laut City-Chef begleiten. In zwei Wochen wird die Situation mit Experten noch einmal evaluiert.

Wir müssen weiter genau darauf achten, dass uns die Situation nicht entgleitet. Bürgermeister Michael Ludwig

Umfrage

Wien öffnet im Wonnemonat

 

 

Schritt №513189

Was sagen Sie zu den Öffnungsschritten?

 

Autor: Rudolf Grüner, 06.05.2021