Ästhetik im Fokus: VIENNA AESTHETICS

Am 27. und 28. November feiert im Wiener MAK ein neuartiges Eventformat seine Premiere: Bei der medizinischen Convention VIENNA AESTHETICS dreht sich alles um die Themen Ästhetik und Vitalmedizin. Die Veranstaltung, die ab 2021 jährlich stattfindet, versteht sich als als Aufklärungs- und Innovationsplattform für PatientInnen, EndkundInnen und Fachpersonal.

Ästhetische und Vitalmedizin

Interessierte ab 16 Jahren haben an zwei Tagen die Möglichkeit, internationale Trends aus Forschung und Entwicklung kennenzulernen, Informationen zu unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten in den Bereichen ästhetische Medizin und Vitalmedizin einzuholen und sich persönlich von ÄrztInnen aus verschiedenen Fachbereichen beraten zu lassen.

Schöne Frau, Hand liegt am Gesicht an

Durch die umfassende Aufklärung soll den Risiken von Fehlinformationen oder unzufriedenstellenden Behandlungsergebnissen vorgebeugt werden. Expertise. Das Programm der VIENNA AESTHETICS umfasst Panels, Bühnentalks, Keynote Speeches und Workshops. Leistungen und Behandlungen werden direkt am Messecourt vor Ort präsentiert.

Prim. Prof. (DMC) Dr. Boris Todoroff:

„Ein neuer Weg, ein neuer Stil – mit der Vienna Aesthetics setzen wir auf die einzigartige Kombination aus akademischer Seriosität und kuratierter Information.”

Porträt von Dr. Todoroff

Unterstützt wird das neue Eventformat durch die Online-Plattform Mooci, die sich auf die Qualitätssicherung medizinischer Daten spezialisiert. Zudem steht der VIENNA AESTHETICS ein Medical Board mit namhaften ExpertInnen aus verschiedenen medizinischen- und Spezialgebieten unter der Leitung von Prim. Prof. (DMC) Dr. Boris Todoroff und Univ. Prof. Dr. Sanja Schuller-Petrovic zur Seite. 

Weekend Leser erhalten mit dem Code: Weekend15 jetzt 15% Rabatt auf alle Tickets inkl. VIP Tickets. Weitere Informationen und Tickets gibt‘s unter www.vienna-aesthetics.at

Autor: Weekend Online, 13.10.2021