Mit Begeisterung zum Ziel

Bezahlte Anzeige

Ob bereits während der Lehre oder sogar erst in der Pension – es ist nie zu spät, seine Matura nachzuholen. Ergeben sich neue Möglichkeiten, die eine derartige Qualifikation voraussetzen oder ist es einfach ein lange gehegter Wunsch, sollte man den Weg nicht scheuen. Darin sind sich die Absolventen vieler Berufsmatura-Jahrgänge am WIFI Steiermark einig. Denn nicht nur das Ziel – das Maturazeugnis – auch der Weg dorthin lohnt sich.

Rollentausch

Autos haben Wolfgang Schäffer schon immer begeistert. Rasch war daher sein Entschluss gefällt, eine Lehre zum Kfz-Techniker zu absolvieren. Sein stetiger Wissensdurst führte ihn Jahre später jedoch wieder zurück auf die „Schulbank“. Am WIFI Steiermark absolvierte er die Matura und studierte anschließend an der Karl-Franzens-Universität Mathematik und Sportwissenschaften. Heute ist er unter anderem Trainer im Matura-Vorbereitungslehrgang Mathematik und sehr glücklich mit diesem Rollentausch vom „Schüler“ zum Lehrenden. Von der guten Stimmung im Lehrgang hat er nicht nur für seine Maturaprüfung profitiert, sie hat ihn letztlich auch zu dem Schritt bewogen, selbst eine Laufbahn als Lehrender einzuschlagen.

Keine Altersgrenzen

„Meine älteste Teilnehmerin an einem Vorbereitungslehrgang war bereits in Pension“, so Heike Jagersbacher, Trainerin im Vorbereitungslehrgang Mathematik am WIFI Steiermark. „Sie hat die Matura nachgeholt, um ihr Enkelkind bei seiner Maturavorbereitung unterstützen zu können.“ Bis zur Pension sind es bei Jutta Posch noch ein paar Jahre, umso mehr hat sich ihr Entschluss, die Matura mit 50 Jahren noch nachzuholen, gelohnt. „In meiner Jugend war es nicht selbstverständlich, zu maturieren“, betont sie. „Als ich mir dann aber Gedanken darüber machte, was ich im Berufsleben noch erreichen will, war schnell klar – die Matura fehlt!“ Obwohl ihre Schullaufbahn schon eine Weile zurück lag, war sie überrascht, wie leicht ihr das Lernen fiel. „Ich habe meine jungen KollegInnen als ‚Mama’ angespornt und motiviert und wir hatten trotz des vielen Lernens eine Menge Spaß miteinander.“

Gute Stimmung

Wenn die Stimmung in einem Kurs passt, fördert das die Motivation. Das kann Heike Jagersberger nur bestätigen: „Wenn die Stimmung passt, ist auch mal Zeit für ein bisschen Spaß und danach sind alle wieder rasch konzentriert bei der Arbeit.“ Und manchmal schweißt die gemeinsame Zeit so sehr zusammen, dass man sich noch Jahre später regelmäßig trifft. „Ich hoffe, das setzt sich nach Corona wieder fort“, freut sich Jagersberger schon auf ein Wiedersehn mit „ihren“ AbsolventInnen.

Kontakt

Nähere Infos zu Möglichkeiten von Lehre mit Matura oder Berufsmatura sowie zu den Vorbereitungskursen unter www.stmk.wifi.at/matura oder telefonisch: 0316 602-1234

Tags

Autor: Bezahlte Anzeige, 12.02.2021