AquaFux: Kostenlose Kontrolle

Bezahlte Anzeige

Tipps und Tricks welche wir nach langjähriger Berufserfahrung gerne mit Ihnen teilen:

Früherkennungen einer Abflussverstopfung: Verstopfungen in der Küche, Bad oder WC sind unangenehm, besonders haben diese die Angewohnheit dann aufzutauchen wann man sie am wenigsten benötigt.

1. Ein immer lauter werdendes Gurgeln im Abflussbereich beim Ablassen von Wasser: Resultierend durch das Verwachsen einer Abwasserleitung und den daraus entstehenden Problemen mit Be- und Entlüftung. Der Rohrquerschnitt ist verringert und somit ist das Ansauggeräusch höher.

2. Geruchsbelästigung, speziell am Morgen und Abend oder bei Tiefdruckwetter: Jeder funktionierende Haushalt hat einen sogenannten Geruchsverschluss zum Abfluss, meistens ein Siphon welcher mit einer Wassersperre die unangenehmen Gerüche daran hindert in der Wohnung auszutreten. Jedoch verwachsene Ablaufleitungen durch zum Beispiel Exkremente und Fette. Diese haben die unangenehme Angewohnheit gewisse Geruchsstoffe an das Wasser im Siphon abzugeben, das dann in weiterer Folge auch Duftnoten an den Wohnraum weitergibt. Eine Rohrreinigung durch ein fachmännisches Unternehmen könnte hier Abhilfe schaffen.

3. Das simpelste Merkmal ist aber ein Tag für Tag schlechter Abfließendes Abwasser in Küche, Bad oder WC. Die Abflussleitung ist bereits so verwachsen, dass das Abwasser immer schlechter abfließen kann. Überprüfen Sie den Siphon, sollte das Problem weiterhin bestehen helfen Ihnen Ihre steirischen Rohrreinigungsspezialisten.

AquaFux – Ihr Spezialist für Rohr- und Kanalreinigungen
Puntigamer Straße 88-90
8041 Graz
24h-Notdienst: 0676/ 30 20 900
office@aquafux.at
www.aquafux.at

Tags

Autor: Patrick Deutsch , 28.07.2020