Kostenlose PCR- und Antigen-Schnelltests in Salzburg

Antigen-Schnelltest-Stationen in Salzburg

Das Land Salzburg hat in Kooperation mit dem Roten Kreuz 14 dauerhafte Teststationen in allen Bezirken eingerichtet, die zu folgenden Zeiten besucht werden können:

  • Mo, Mi, Fr: 7.00 bis 18.00 Uhr
  • Di, Do: 9.00 bis 19.00 Uhr
  • Sa: 9.00 bis 17.00 (bzw. 13.00 Uhr in Oberndorf)

Darüber hinaus ist ein überwachter Antigen-Schnelltest an über 15 weiteren Standorten oder bei Ärzten in den Gemeinden möglich. Für alle Tests ist eine Voranmeldung unter www.salzburg-testet.at oder über die Gesundheitsberatung 1450 nötig. Eine Anmeldung ist maximal drei Wochen im Voraus möglich und reservierte Termine können unter der Hotline 1450 auch wieder abgesagt werden. Zusätzlich bieten Apotheken landesweit kostenlose Schnelltests an, zur Anmeldung geht’s hier. Das Ergebnis gilt 48 Stunden lang und die Bescheinigung ist in etwa 30 Minuten nach dem Test auf dem Handy abrufbar. Wenn eine gedruckte Bescheinigung gewünscht ist (kein Internetzugang, kein Handy etc.), kann sie bei den Mitarbeitern der Teststation angefordert werden.

Hier kann getestet werden:

  • Stadt Salzburg: Messezentrum, Kongresshaus, Mozartplatz
  • Flachgau: Eugendorf (Mehrzweckhalle), Faistenau (Ordination Dr. Kühberger), Großgmain (Volksschul-Turnhalle), Oberndorf (Foyer Stadthalle), St. Gilgen (Altes Postamt), Strobl (Rückseite Eni-Tankstelle)
  • Tennengau: Abtenau (Pfarrzentrum), Annaberg-Lungötz (Feuerwehrzeugstätte), Hallein (Ziegelstadl), Kuchl („alte“ Turnhalle), St. Koloman (Gemeindeamt)
  • Pinzgau: Dienten (Gemeindeamt und TVB Dienten), Leogang (ehemalige Volksbank), Maishofen (Volksschule), Mittersill (Nationalparkzentrum), Saalfelden (Congress), Stuhlfelden (Gemeindeamt), Zell am See (Ferry Porsche Congress Center)
  • Pongau: Altenmarkt (Zauchensee 28), Bad Hofgastein (Tauernplatz 1), Filzmoos (Arztpraxis Dr. Zimmermann), Mühlbach (Drogerie Sattlecker), Pfarrwerfen (Gemeindeamt), Radstadt (Rot-Kreuz-Dienststelle), St. Johann (Kongresshaus), Schwarzach (Straßenmeisterei), Wagrain (Museum Pflegerschlössl)
  • Lungau: St. Michael (Veranstaltungshalle), Tamsweg (Quarantänequartier)

Einen Überblick über die Öffnungszeiten findet man hier.

Kostenlose PCR-Teststationen in Salzburg

An den 14 Rot Kreuz-Teststationen kann neben einem Antigen-Schnelltest auch ein überwachter PCR-Gurgeltest durchgeführt werden, der beispielsweise für einen Club- oder Disco-Besuch nötig ist. Auch dafür erfolgt die Anmeldung über die gewohnte Plattform www.salzburg-testet.at oder die Gesundheitshotline 1450. Das Ergebnis gilt 72 Stunden lang als Zutrittsnachweis, die Bescheinigung ist innerhalb von 24 Stunden nach dem Test auf dem Smartphone abrufbar. Wenn eine gedruckte Bescheinigung gewünscht ist, kann sie ebenfalls bei den Mitarbeitern der Teststation angefordert werden.

Hier sind kostenlose PCR-Tests möglich:

  • Stadt Salzburg: Messezentrum, Kongresshaus
  • Flachgau: Eugendorf (Mehrzweckhalle), Oberndorf (Foyer Stadthalle)
  • Tennengau: Hallein (Ziegelstadl), Kuchl („alte“ Turnhalle)
  • Pinzgau: Mittersill (Nationalparkzentrum), Saalfelden (Congress), Zell am See (Ferry Porsche Congress Center)
  • Pongau: Radstadt (Rot-Kreuz-Dienststelle), St. Johann (Kongresshaus), Schwarzach (Straßenmeisterei)
  • Lungau: St. Michael (Veranstaltungshalle), Tamsweg (Quarantänequartier)

Ab sofort: Kostenloser PCR-Test für Einreisende am Flughafen Salzburg

Wer aus Spanien, Zypern oder den Niederlanden mit dem Flugzeug nach Österreich einreist, muss ab sofort einen negativen PCR-Test vorweisen. Wer keinen hat, kann direkt am Flughafen Salzburg einen kostenlosen PCR-Test durchführen lassen. Öffnungszeiten der Teststation am Airport:

  • Mo bis Fr: 8.00 bis 12.00 Uhr und 13:00 bis 18.00 Uhr
  • Sa, So, Feiertag: 8.00 bis 12.00 und 13.00 bis 15.00 Uhr

Reist man außerhalb dieser Zeiten ein, muss innerhalb von 24 Stunden ein negativer PCR-Test bei der zuständigen Behörde eingereicht werden.

Was muss ich für einen Test dabeihaben?

Für einen Corona-Test sind FFP2-Maske, E-Card oder Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis), QR-Code auf dem Smartphone oder der ausgefüllte Ausdruck der Anmeldung mitzubringen. Letzteres erhält man nach der digitalen Anmeldung per E-Mail.

Autor: Simone Reitmeier, 03.08.2021