„Grüner“ Zement

Promotion

Mit durch­ schnittlich 500 Kilogramm CO pro Ton­ne zählen Zemente von Leube bereits weltweit zu jenen mit den geringsten Kohlendioxid­emissionen. Dennoch arbeitet das Unternehmen laufend daran, die CO2-­Bilanz seiner Produkte zu verbessern. Und das mit Erfolg: Der neue Leube GreenTech „Kombi Zement“ liegt mit unter 380 Kilo­ gramm CO2 pro Tonne Ze­ment um 25 Prozent unter seinem bisherigen Wert und um 44 Prozent unter dem eu­ropäischen Durchschnitt. Mit dieser signifikanten Reduk­tion bei vollwertiger Qualität setzt Leube neue Maßstäbe.

Leube Ökostrom

* Vergleich: CO2-Emission Leube GreenTech „Kombi Zement“ 377 kg/t – durchschnittlicher europäischer Zement 674 kg/t (lt. CEMBUREAU 2018)

GreenTech geht weiter

Auch innerhalb der Gruppe soll Leube GreenTech zu richtungsweisenden Innovationen führen, verfügt Leube doch über eine ausgewiesene Expertise entlang der gesam­ten Wertschöpfungskette von Beton – von den Rohstoffen über Zement und Zuschlag­stoffen bis zu Betonteilen und teilweise hoch spezialisierten Endprodukten. Dadurch lässt sich die neue Technologie ge­zielt in andere Bereiche, wie zum Beispiel auf die erfolg­reich etablierten Lärmschutz­systeme für Straße und Bahn, übertragen. Gleichzeitig er­möglicht es Leube GreenTech auch Partnern und Kunden, nachhaltiger zu agieren. Im ersten Schritt mit dem „Kombi Zement“ als Binde­mittel für grünen Beton und grüne Betonprodukte.

Leube GreenTech 44Prozent
Leube Formt Zukunft
Autor: Online Promotion, 11.10.2021