Hortkinder erkundeten ihre Heimatstadt Vöcklabruck

Einen ganzen Tag widmete der Schülerhort der Pestalozzischule Vöcklabruck der Erkundung der Heimatstadt der Kinder.

Pestalozzihort.jpg
Foto: Stadtamt Vöcklabruck

Beim gemeinsamen Besuch des Wochenmarktes durfte jedes Kind eine regionale Leckerei verkosten. Im Anschluss kamen die Hortkinder bei der Stadtturmbesichtigung hoch hinaus. Highlights waren das Läuten der Glocken hoch oben im Turm und der schöne Ausblick über den Stadtplatz. Im Schmiedemuseum konnten die Kinder alte Gerätschaften und Werkzeuge bestaunen. Zum Abschluss der historischen Stadtführung besichtigte die Gruppe die Stadtpfarrkirche. Auf dem Rückweg zum Hort konnte schließlich noch von der Schöndorfer Kirche aus der Ausblick über ganz Vöcklabruck genossen werden. Zurück im Hort erwartete die Kinder noch eine Klanggeschichte über Ritter, und es gab Ausmalbilder zum Stadtwappen.