Voller Erfolg für das 1. Vöcklabrucker Ritterfest

Von 14. - 15. August 2019 fand das 1. Vöcklabrucker Ritterfest im heurigen Maximiliansjahr zu Ehren des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. statt.

RITTERFEST.gif
Foto: Stadtmarketing Vöcklabruck

Erfolgreiches Vöcklabrucker Ritterfest

Der Stadtplatz verwandelte sich während der Veranstaltung in einen Mittelaltermarkt mit verschiedensten Attraktionen und Angeboten zum Ausprobieren und Mitmachen, vor allem für die jüngeren Besucher.

Show-Einlagen Vöcklabrucker Ritterfest
Foto: Stadtmarketing Vöcklabruck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​Eine der Hauptattraktionen war sicherlich das schaurige Schauspiel der "Garstigen Henker" am Unteren Stadtturm.  Auf 2 weiteren Auftrittsflächen wechselten sich Gaukler, Akrobaten, Musikanten und natürlich Ritter und Landsknechte mit verschiedensten Darstellungen ab.

Im Kirchenpark lagerte Kaiser Maximilian I. mit seinem Gefolge, Ponyreiten und die Gauklerschule fanden vor der Stadtpfarrkirche statt.

Familie Mann Frau Kind Besucher Ritterfest Vöcklabruck
Foto: Stadtmarketing Vöcklabruck
Tausende Besucher strömten zum Fest in die Bezirkshauptstadt, die mit ihrem mittelalterlichen Stadtplatz, den 2 einzigartigen Wappentürmen und dem idyllischen Kirchenpark die perfekte Kulisse für das Spektakel bot. Viele nutzten die Gelegenheit, um ihre traditionellen Gewänder und Kostüme auszuführen, darunter ein Besucher, der extra für das Ritterfest eine Rüstung wie Kaiser Maximilian I. sie trug anfertigen ließ und so zur Freude vieler über den Stadtplatz spazierte.

Das Veranstaltungsteam rund um das Stadtmarketing Vöcklabruck, Tourismusverband Vöcklabruck und Christian "THORXES" Rathner freut sich, dass sich das Ritterfest von Beginn an als absoluter Besuchermagnet herausstellte und der Zustrom während der 2 Tage, auch von weiter her, nie abzureissen schien.

Besucher Vöcklabrucker Ritterfest 2019
Foto: Stadtmarketing Vöcklabruck
Einig sind sich sowohl Besucher als auch die Veranstalter darin, dass es unbedingt eine Wiederholung geben muss - wie oft und wann, dass wird in den nächsten Monaten besprochen und geplant.