Lippeweg wieder begehbar

Spaziergänger und Freizeitsportler wird’s freuen: Nach mehr als einjähriger Sperre erstrahlt der beliebte Wanderweg nun in neuem Glanz.

Lippeweg Vöcklabruck
Von links nach rechts: Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner, Gabriele Gräfin Strachwitz, Bauhofleiter Karl Ennsberger Foto: Stadtamt Vöcklabruck

Sehr viel Arbeit – sowohl von Seiten der Grundbesitzerin als auch der Stadt – war nötig, um die Sturmschäden zu beseitigen, die eine Benützung unmöglich gemacht hatten. Zwei Monate lang wurde mit vereinten Kräften angepackt, unzählige Festmeter Schadholz mussten aus dem Wald entfernt werden. 570 Stunden haben alleine die Mitarbeiter des Städtischen Bauhofs gearbeitet. € 33.000 hat der Bauhofeinsatz gekostet.

Nun wünschen sich alle am Großeinsatz Beteiligten von den künftigen Benutzerinnen und Benutzern, dass diese aus Rücksicht auf die Natur den Weg nicht verlassen und den eigenen Müll wieder mit nach Hause nehmen.

"Außerdem", appelliert Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner an die Eigenverantwortung der Wanderer, "ersuche ich die Bürgerinnen und Bürger, bei Gewitter oder Sturm auf einen Waldbesuch zu verzichten – im Interesse der eigenen Gesundheit."