Simply The Best! 10 beliebte Songs von Tina Turner

In den 80er-Jahren gelang der Tina Turner, deren Karriere in den 60er-Jahren begann, eine der beeindruckendsten Comebacks in der Geschichte der Pop-Musik. Aus Anlass ihres 80. Geburtstags ihre 10 besten Songs aller Zeiten.

Tina-Turner-80.jpg
Eine Stimme wie keine andere: Tina Turner hat das Musikbusiness mit zahlreichen Hits geprägt Foto: ADAM NADEL/AP/picturedesk.com

Powerfrau Tina Turner kann auf eine beeindruckend konstante und erfolgreiche Karriere zurückblicken, die schon in den 1960er-Jahren begann. Sie hat Stadien gefüllt, Megahits wie "The Best", "What’s Love Got To Do With It" oder den Titelsong zum gleichnamigen James Bond-Film "Golden Eye" hervorgebracht, aber auch private Tragödien durchlebt. Am 26. November wird die "Queen of Rock" 80 Jahre alt. Ihren Ruhestand genießt die Amerikanerin in ihrer langjährigen Wahlheimat Schweiz. Ihr zu Ehren die erfolgreichsten Ohrwürmer ihrer Musikarriere.

1. What’s Love Got To Do With It

Der Titel des großen 80er-Hits diente Brian Gibson als Titel für die Filmbiografie über Tina Turner. Spannendes Detail: Der Song wurde zuvor Cliff Richard, Donna Summer und Phyllis Hyman angeboten - und von allen drei Künstlern abgelehnt. Zum Glück von Tina Turner, der der Song einen Grammy für den Song des Jahres einbrachte. Ihr Manager Roger Davies erkannte das Hit-Potential des Songs und blieb hartnäckig, bis die Rock-Queen anbiss. "What's Love Got To Do With It" wurde zum Welthit und katapultierte Tina Turner nach zehn Jahren Rückzug wieder zurück ins Rampenlicht. 

2. Private Dancer

Eigentlich schrieb Mark Knopfler das Lied für seine Band Dire Straits, fand schließlich aber, dass es von einer Frau gesungen werden sollte: Im Text erzählt die innere Leere aus Sicht einer Frau, die ihren Körper für Geld verkauft.

3. We Don’t Need Another Hero

Die Ballade ist der Titelsong des Action-Klassikers "Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel" mit Mel Gibson und Tina Turner höchstpersönlich in den Hauptrollen. Im Song inszeniert sich Turner als Kriegerin. 

4. Proud Mary

Dieser Song - 1969 von John Fogerty geschrieben - gilt bis heute als Maßstab für viele Kompoinisten in der Popmusik-Szene und wurde vielfach gecovert. Die meisten verbinden den Hit jedoch mit der Stimme von Tina Turner. Bei der "Proud Mary" handelt es sich übrigens nicht um eine unnahbare Frau, wie der Titel vermuten lässt, sondern um einen Schaufelraddampfer auf dem Mississippi River.

5. Better Be Good To Me

Der Song von dem Erfolgsalbum "Private Dancer" wurde für den Soundtrack zur TV-Serie "Miami Vice" verwendet. Der Ohrwurm kann als musikalische Abrechnung mit Tina Turners Ex-Mann Ike verstanden werden.

6. Tonight (with David Bowie)

Das Duo verwandelte den ursprünglich von Punk-Ikone Iggy Pop interpretierten Song in eine herzerwärmende Schmuseballade.

7. Typical Male

Die erste Singleauskoppelung aus dem Album "Break Every Rule" (1986), der zum Dauerbrenner wurde. Mit einem berühmten Drummer an Bord: Phil Collins.

8. Golden Eye

Der Grand Dame des Rock wurde die Ehre zuteil, einen James Bond-Titelsong zu singen: "Golden Eye" stammt aus dem gleichnamigen 007-Abenteuer aus dem Jahr 1995 mit Pierce Brosnan. Geschrieben wurde der Titel übrigens von niemand Geringeren als den U2-Mitgliedern Bono und The Edge.

9. Nutbush City Limits

Den von Tina Turner komponierten Song sang sie noch gemeinsam mit ihrem Ehemann Ike. Die Beziehung wurde von Gewalt überschattet, erst nach Jahren konnte sich die Sängerin aus der Umklammerung ihres Gesangspartners befreien. Das Lied widmete sie der Kleinstadt Nutbush in Tennessee, in der sie aufgewachsen war. Die Stadt benannte ihr zu Ehren den Highway 19 in "Tina Turner Highway" um.

10. The Best

Ursprünglich wurde das Lied 1988 von Bonnie Tyler gesungen, wurde aber erst ein Jahr später durch Tina Turner als Singleauskoppelung des Albums "Foreign Affair" zum Welthit.