Steven Spielberg: Neue Karriere in Selfies?

Am 10. Januar 2018 fand in London die Filmpremiere zu Steven Spielbergs neuem Meisterwerk „The Post“ (deutscher Titel: „Die Verlegerin“) statt. Seine hochkarätige Besetzung und er kamen auf dem roten Teppich nicht aus dem Grinsen heraus.

steven-Spielberg.jpg
Spielberg bei Premiere in London Foto: DANIEL LEAL-OLIVAS / AFP / picturedesk.com

Sie können auch stolz sein: Gleich sechs Mal wurde der Film für einen Golden Globe nominiert. Kein Wunder bei dieser Besetzung: Der zweifache Oscarpreisträger Tom Hanks und die Nominierungskönigin und dreifache Oscargewinnerin Meryl Streep strahlen mit dem Regisseur für diesen Erfolg um die Wette. In der Geschichte der Golden Globes führt Streep in Sachen Nominierungen zudem die Rangliste an – niemand sonst zählt 33 davon.

crew.jpg
Spielberg, Streep und Hanks Foto: DANIEL LEAL-OLIVAS / AFP / picturedesk.com

Verstecktes Talent?

Spielberg hat auf dem roten Teppich in Washington D.C. übrigens auch bewiesen, dass er nicht nur für Filmkameras ein gutes Händchen hat, sondern auch für Handykameras. Er machte ein perfektes Selfie mit seinen beiden Schauspielern, Tom Hanks Ehefrau Rita Wilson, Bob Odenkirk und Kate Capshaw.

Sechs Nominierungen

„Die Verlegerin“ war bei den diesjährigen Golden Globes sechs Mal in den Kategorien „Beste Hauptdarstellerin“, „Bester Hauptdarsteller“, „Bester Film“, „Beste Regie“, „Beste Filmmusik“ und „Bestes Drehbuch“ nominiert, ging jedoch leer aus.

Mehr zum Thema: