Trennung! Gottschalks Kollegen sind fassungslos

Gerade bei Thomas Gottschalk hätte wohl so mancher die Wette verloren, aber nun ist es offiziell: Der populäre Entertainer und seine Frau Thea gehen nach 40 Jahren Ehe getrennte Wege.

Thomas Gottschalk
Thomas Gottschalk mit Ehefrau Thea, Sohn Roman und dessen Freundin in Bayreuth im Sommer 2018 Foto: FrankHoermann/dpa Picture Alliance/picturedesk.com

Die öffentliche Aufregung war im Dezember 2018 enorm, als Helene Fischer und Florian Silbereisen nach zehn Jahren Beziehung ihre Trennung bekanntgaben. Das scheint nun nichts mehr im Vergleich zu der jüngsten Meldung, die die deutschsprachige Society-Welt in Atem hält: Nach 40 Jahren Ehe gehen Thomas Gottschalk und seine Ehefrau Thea getrennte Wege.

Seit 1976 unzertrennlich

Das Paar, das seit 1976 als unzertrennlich galt, hatte den Status der Bilderbuchfamilie lange Jahre unangefochten inne. Ihre beiden Söhne Roman und Tristan machten das Glück perfekt. Wenn auch bei vielen Events vertreten, gelang es dem glamourösen Paar sein Privatleben vor der Öffentlichkeit dennoch weitestgehend fernzuhalten, lebte seit 1990 überwiegend in Malibu. Im Zuge der verheerenden Waldbrände im Herbst 2018 verloren die Wahl-Amerikaner ihr Anwesen in Kalifornien.

Was gab den Ausschlag?

Was den Ausschlag für die unerwartete Trennung gab, die laut dem Anwalt bereits vor geraumer Zeit erfolgt sei, ist unklar. Deutschen Medienberichten zufolge soll es im Leben des 68-jährigen Entertainers eine neue Frau geben, die er vergangenen Sommer kennengelernt hat. Gerade zu dieser Zeit wirkten er und Ehefrau Thea sichtlich entspannt miteinander, wie gemeinsame Aufnahmen des Paares von den Bayreuther Festspielen zeigen.

Offener Brief von Otto Waalkes

Die deutsche Promi-Szene reagierte jedenfalls sichtlich erschüttert und aufgewühlt. Allen voran der langjährige Freund Gottschalks - Komiker Otto Waalkes. In einem offenen Brief, den er dem Magazin Focus schickte, schreibt er eindringlich:

Überleg es Dir doch noch mal!!!

Voller Hoffnung, dein Freund Otto

Danach sieht es zur Stunde nicht aus. Die Trennung wurde von Gottschalks Anwalt bereits bestätigt.

Scheidung nach mehr als 30 Jahren

Thomas und Thea Gottschalk reihen sich mit ihrer Entscheidung in eine Reihe namhafter Prominenter ein, die nach jahrzehntelanger Ehe ihre Beziehung beendeten. So ließen sich Schauspieler Anthony Hopkins und seine Ehefrau Jennifer Lynton im Jahr 2002 nach rund 30 Jahren Ehe scheiden. Das Fazit des Hollywood-Stars: "Beziehungen zu führen ist nicht meine Stärke - egal, mit wem." Ob ihm Leonard Nimoy beigepflichtet hätte? Der legendäre Mister Spock-Darsteller ließ sich 1986 nach mehr als 30 Jahren Ehe von seiner damaligen Frau Sandi scheiden. Zwei Jahre vor seiner war die Ehe von Clint Eastwood und Maggie Johnson in die Brüche gegangen - ebenfalls nach 30 Jahren Ehe.

>>> Warum sich Langzeitpaare trennen: Die zehn häufigsten Gründe

Mehr zum Thema: