Mutig! Diese Stars machen ihre Stunts selbst

Riskante Szenen in actiongeladenen Filmen enstehen heute nur mehr durch Computer-Tricks und professionelle Stunt-Doubles? Nicht bei diesen Actionhelden, die genügend Ehrgeiz und Mut haben, um alles selbst zu machen.

Daniel Craig - Cover
Beinhartes Training, coole Stunts: Als James Bond wächst Daniel Craig über sich hinaus Foto: Paul Zinken/Action Press/picturedesk.com

1. Daniel Craig in "Casino Royale" 

Er springt von Autos und Zügen, rast über schneebedeckte Berge hinunter und fährt mit dem Motorrad über Häuserdächer: James Bond ist ein Actionheld, der nahezu alles unversehrt überlebt. Doch nicht nur im Film ist Bond ein harter Kerl. Auch der aktuelle James Bond-Darsteller Daniel Craig ist ein echter Mann. Vor allem für seinen ersten James Bond "Casino Royale" legte sich der Schauspieler mächtig ins Zeug. Zu Beginn des Films verfolgt der Brite den französischen Extremsportler Sébastien Foucan, welcher im Streifen einen afrikanischen Bombenleger spielt. Die beiden erklimmen einen Kran, beginnen hoch oben eine Schlägerei und springen anschließend sogar auf einen weiteren Kran. Und all das machte Craig tatsächlich selbst. 

2. Keanu Reeves in "Speed" 

Keanu Reeves ist ein echter Kerl, das beweißt er auch gerne mal am Filmset. Bei den Dreharbeiten zu dem Film "Speed" sprang er während der Fahrt von einem Cabrio auf einen Bus auf, der mit einer Bombe präpariert wurde, die explodiert, sobald dieser eine bestimmte Geschwindigkeit unterschreitet. Der Regisseur forderte für diese gefährliche Szene eigentlich ein Double an, doch Reeves wollte die Szene unbedingt selber drehen. Er übte lange und intensiv für den Sprung und konnte den Regisseur schließlich dazu überreden, ihn den Stunt machen zu lassen. Die Übung hat sich gelohnt: Keanu Reeves überstand den Dreh unversehrt. 

3. Angelina Jolie in "Salt" 

Nicht nur die männlichen Schauspieler stellen sich für ihre Filme gefährlichen Situationen, sondern auch die weiblichen Stars nehmen so einige Strapazen auf sich, um in ihren Werken möglichst authentisch zu erscheinen. Nicht nur die CIA-Agentin in "Salt" ist absolut furchtlos, sondern auch ihre Darstellerin Angelina Jolie. In dem Film wird diese verdächtigt, eine russische Spionin zu sein, weshalb sie fliehen muss. In dem actionreichen Film finden sich zahlreiche Stunts wieder, die Jolie alle selbst ausführte. Besonders beeindruckend ist jene Szene, in der Jolie von einem fahrenden LKW auf einen anderen springt und sich anschließend ein Motorrad schnappt, um ihren Verfolgern zu entkommen. 

4. Tom Cruise in "Mission Impossible: Rouge Nation"

Eine "Mission Impossible" scheint es für Tom Cruise im echten Leben nicht zu geben. Der Schauspieler ist bekannt dafür, dass er seine Stunts am liebsten selber macht. Gerne testet er seine persönlichen Grenzen aus, um gefährliche Szenen zu drehen. Seine spektakulärsten Stunts sind in den "Mission Impossible"-Filmen zu sehen. Als Ethan Hunt sprengt sich Tom Cruise beispielsweise aus einem befüllten Aquarium, klettert an einer steilen Felswand oder kraxelt am Burj Khalifa herum. Die wohl spektakulärste aller Szenen findet man am Anfang von "Mission Impossible 5: Rouge Nation". Cruise klammert sich zu Beginn des Films an einen Airbus 400, der gerade startet. Gedreht wurde diese Szene mit nur einem einzelnen Gurtgeschirr. Insgesamt acht Mal musste sie gedreht werden, was ordentlich an den Nerven von Cruise und der Filmcrew zerrte.