Sportasse kochen im Vapiano auf

Die Beachvolleyball-Profis Clemens Doppler und Alexander Horst stellten sich gestern in den Dienst der guten Sachen und tauschten Ball gegen Pastawok: Das Ergebnis konnte sich definitiv sehen lassen.

DSC_8634.JPG
Foto: Weekend Magazin

Kurz vor dem Saison-Höhepunkt, der Beachvolleyball-WM, ließen es sich die Sport-Profis nicht nehmen und schauten bei VAPIANO in Graz vorbei. Denn der Erlös der Aktion kommt den Nachwuchs-Talenten der Österreichischen Sporthilfe zugute. „Wir freuen uns sehr, dass wir Österreichs Nr.-1-Duo in Sachen Beachvolleyball bei uns begrüßen dürfen. Es ist eine seltene Möglichkeit, die beiden hautnah kennenzulernen und sich sogar mit ihnen zu messen“, so Philipp Zinggl, Geschäftsführer VAPIANO Österreich.

Beim gemeinsamen Schaukochen zeigten die beiden Profis also ihr Talent am Pasta-Wok. Anschließend gab es für die Fans die Möglichkeit sich Autogramme und Fotos von den Stars zu holen. Nur die geplante Aufschlag-Challenge fiel leider dem Regen zum Opfer – Der guten Stimmung tat das aber keinen Abbruch.