Heimatwerk: Eine Salzburger Erfolgsstory

Bemerkenswert! Ursprünglich vom Land Salzburg gegründet, ist das Heimatwerk mit dem Adventsingen vermutlich die erste erfolgreiche Ausgliederung aus der Landeshoheit nach 1945.

940Heimatwerk_Cover.jpg
Foto: Franz Neumayr

Heute ist das Heimatwerk mit dem Adventsingen international renommiert und als Salzburger Kulturinstitution nicht mehr wegzudenken. Dabei hat alles ganz klein angefangen – in einem feuchten, leerstehenden Raum unter den Arkaden der Neuen Residenz, den keiner haben wollte. Einziges Inventar war ein rostiger Kanonenofen. Das Wasser zum Reinigen vom klobigen Holzboden musste vom Residenzbrunnen herübergeschleppt werden, und aus alten Bühnenbrettern wurden die ersten Verkaufstische gezimmert. Unter solch schwierigen Anfängen wurde das Salzburger Heimatwerk nach dem Vorbild des Steirischen Heimatwerks am 26.11.1946 von der Landesregierung mit LH Hochleitner gegründet und Tobi Reiser als dessen Leiter bestellt. Einige Tage später veranstaltete Reiser auch das erste Salzburger Adventsingen.

Wachstum

Am 8. April 1948, nach nicht einmal eineinhalb Jahren wurde das Heimatwerk vom Land in eine Genossenschaft ausgegliedert, um sich fortan selbst zu erhalten und mit Erlösen Kulturarbeit für Salzburg zu leisten. Unter Führung von Tobi Reiser (1907-1946) und in Folge von Tobias Reiser (1946-1999) entwickelten sich Heimatwerk und Adventsingen im Laufe der Jahrzehnte zu bedeutenden Einrichtungen. Nach und nach konnten neue Räume dazugemietet und das Sortiment erweitert werden. Das Adventsingen mauserte sich von einer kleinen Veranstaltung im Freundeskreis zur Großkulturveranstaltung im Festspielhaus.

Erfolgsgeschichte

Seit über 30 Jahren sind Hans Köhl und Stefan Sperr nun geschäftsführende Vorstände beim Heimatwerk und dem Adventsingen, das in der Beliebtheitsskala der Gäste ganz oben steht. Hans Köhl, auch Leiter des Adventsingens, spart nicht mit Lob für sein Team, denn sie sind ein Teil vom Erfolg der Unternehmen. Die Genossenschaft zählt zu den erfolgreichsten im Verband, öffentliche Mittel brauchen trotz vielfältiger kultureller Aktivitäten nicht beansprucht werden. 2021 feiern Heimatwerk und Adventsingen das 75-Jahr-Jubiläum. Fazit: Auf so eine erfolgreiche Ausgliederung kann das ganze Land stolz sein!

Salzburger Heimatwerk
Hans Köhl, Geschäftsführer Heimatwerk Foto: Salzburger Heimatwerk

1946

Salzburger Heimatwerk 1946
Foto: Salzburger Heimatwerk

Heimatwerk. Die Arbeitsbedingungen nach dem Krieg waren aus heutiger Sicht unvorstellbar schwierig. Dennoch hatten die Mitarbeiterinnen der ersten Stunde stets gute Laune und ließen den Tag gemeinsam noch bis in die Abendstunden hinein ausklingen.

1967

Salzburger Heimatwerk 1967
Foto: Salzburger Heimatwerk

Adventsingen. Beide Persönlichkeiten haben das Adventsingen lange Jahre geprägt. 1967 feiern sie mit bereits 12 Aufführungen große Erfolge im Festspielhaus. Tobi Reiser überreicht unter Applaus der Mitwirkenden K.H. Waggerl zu seinem 70. Geburtstag ein Ölgemälde.

2003

Salzburger Heimatwerk 2003
Foto: Salzburger Heimatwerk

Kultur. Seit Jahrzehnten präsentiert das Heimatwerk im Rahmen von Ausstellungen und Projekten Künstler und Handwerker mit ihren Arbeiten. Traditionelles und Modernes, Regionales und Internationales, die Vielfalt ist groß. Lebendige Bräuche wie das Palmbuschenbinden gehören auch dazu.

2006

Salzburger Heimatwerk 2006
Foto: Salzburger Heimatwerk

Charity. Es war ein unvergesslicher Augenblick, als Adventsingen- Leiter Hans Köhl nach der Jubiläums-Gala 2006 an Karl Heinz und Almaz Böhm für deren Äthiopienhilfeprojekt "Menschen für Menschen" einen namhaften Betrag überreichen konnte.

2016

Salzburger Heimatwerk 2016
Foto: wildbild

Lebensfreude. Alles, was Heimatwerk und Adventsingen auf die Beine stellen, dient den schönen Seiten des Lebens. Lebendige Tracht, kreatives Handwerk und sinnhafte Bräuche sind Fundamente unserer Gesellschaft, aus denen durch die Kraft der Innovation neue Traditionen entstehen.

Kontakt

Salzburger Heimatwerk Team
Foto: wildbild

Salzburger Heimatwerk
Neue Residenz
Salzburg - Residenzplatz
Tel: +43 (0) 662 844110
Mo - Fr 10 -18 Uhr
Sa 10 -17 Uhr
www.salzburgeradventsingen.at
www.salzburgerheimatwerk.at

Salzburger Heimatwerk
Foto: Salzburger Heimatwerk