Salzburg: Die dritte Art Contemporary

Nach drei Messetagen ging die von Johanna Penz geleitete dritte „Art Salzburg Contemporary“ erfolgreich zu Ende. Schon bei der Eröffnung wurde das Messezentrum vom Publikum gestürmt, die Prominenz aus Wirtschaft, Politik und Kunst war zahlreich vertreten und japanische Pianistin Izumi Amano verzauberte das Publikum mit ihrer Musik.