Rapid-Kicker zaubern für Wien Energie

Vier grün-weiße Spieler zeigen in der neuen Kampagne für Wien Energie Tricks der etwas anderen Art.

Rapid Wien Wien Energie - Cover
Blick hinter die Kulissen der packenden Dreharbeiten Foto: Wien Energie

Was die Jungs von Trainer Mike Büskens mit dem Ball draufhaben, sieht man jedes Wochenende auf dem Rasen. Für Wien Energie schnüren Stefan Schwab, Christopher Dibon, Richard Strebinger und Ivan Mocinic jetzt aber in einer ungewohnten Umgebung die Schuhe.

Spektakulärer Dreh

„Wir wollen noch nicht zu viel verraten, aber so viel sei gesagt: Von 30-Meter-Hammern über Gaberln, Curveballs, Herdplatten und Waschmaschinen ist alles dabei. Wir zeigen wie man Energiespartricks spektakulär umsetzen und für das doch etwas trockene Thema „Energieeffizienz“ begeistern kann“, so Alexandra Radl, Marketingleiterin von Wien Energie.

Coole Ball-Tricks

Dafür stand der SK Rapid tatkräftig zur Seite und zeigte gekonnt, wie man mit einem Fußball aus weiter Entfernung den Deckel auf den Topf schießt, eine Steckerleiste ausschaltet, drei Fenster schließt und eine Waschmaschine füllt. Was sich genau hinter Tricks wie der „angeschnittenen Deckel-auf-den-Topf-Bananenflanke“ verbirgt, ist ab 24. November zu sehen.

Christoph Peschek, Geschäftsführer des Wiener Traditionsklubs: "Es freut mich, dass der SK Rapid mit seinen Spielern an dieser witzig und innovativ inszenierten Kampagne mitwirken konnte. Die spektakulären Energiespartricks werden nicht nur in der grün-weißen Familie für ein Schmunzeln und den einen oder anderen Aha-Effekt sorgen."