Am Pranger: Die 5 größten Promi-Shitstorms

Kaum etwas Unbedachtes gesagt oder ein unüberlegtes Posting veröffentlicht, schon machen sich die kritischen Fans über ihre Stars her und sparen nicht an beleidigenden Worten. Diese fünf Promis mussten sich besonders viel gefallen lassen.

Mariah Carey - Cover
Für diesen Auftritt bekam Mariah Carey scharfe Kritik Foto: Greg Allen / AP / picturedesk.com

Social Media bringt uns den Promis näher, wir können mehr denn je an ihrem Privatleben teilnehmen und die Stars haben die Möglichkeit, sich durch gut gemachte Postings ins rechte Licht rücken. Doch auch Stars sind nur Menschen und neigen dazu, auch mal was richtig Dummes zu veröffentlichen. Einfach löschen? Fehlanzeige, denn mittlerweile haben schon Tausende Fans auf den Beitrag reagiert.

1. Mariah Carey

Immer mal wieder muss sich die Diva einiges von ihren Fans gefallen lassen. Ob verpatzter Playbackauftritt oder retuschierte Fotos – man muss gestehen, Mariah Carey sorgt schon selbst für reichlich Zündstoff und bietet einiges an Angriffsfläche. Silvester 2017 startete sie gleich mit einem ordentlichen Shitstorm ins neue Jahr, ihr Auftritt am Times Square ging komplett in die Hose und das Netzt empörte sich. Wegen technischer Probleme stand die Sängerin irgendwann einfach nur mehr mit geschlossenem Mund und Hand an der Hüfte auf der Bühne – Entertainment sieht anders aus. Die Kommentare reichten dann auch von "Jeder am Times Square hat Mariah Carey gesungen außer Mariah Carey", bis hin zu "15 Minuten vor seinem Ende hat sich 2016 sein letztes Opfer geholt: Mariah Careys Karriere." Dieses Silvester bekam die Sängerin übrigens eine zweite Chance und diesmal war die Show ein voller Erfolg.  

2. Katie Price

Nicht nur einmal, sondern immer wieder erntet Katie Price harsche Kritik für die Fotos ihrer Tochter, die sie auf ihrem Instagram-Account veröffentlicht. Nicht etwa weil sie überhaupt Fotos ihrer Tochter mit ihrer Fangemeinde teilt, sondern weil sie ihre zehn Jahre alte Tochter übertreiben geschminkt ablichtet – die Fans finden das alles andere als geschmackvoll! Einen der größten Skandale löste dieses Foto aus, das Mutter und – die gerade einmal acht Jahre alte – Tochter zeigt. Die immer wieder neu geposteten Bilder der Tochter Princess lösen bei den Fans tiefe Bestürzung und Ablehnung hervor. Kommentare wie "Was stimmt nicht mit dir Katie" und "Ich hoffe, sie wird nicht wie ihre Mutter", stehen an der Tagesordnung. Andere bedenkliche Instagram-Aktivitäten von Katie Price? Sie bot kürzlich ihre Katzen zum Verkauf an …

 

Like mother like daughter ❤️❤️❤️❤️

Ein Beitrag geteilt von Katie Price (@officialkatieprice) am

3. Jessica Alba

Die Schauspielerin wollte sich neben ihrer Filmkarriere als Unternehmerin ein zweites Standbein aufbauen und gründete eine Firma, die schadstofffreie und umweltschonende Kosmetik vertreibt. So auch eine Sonnencreme für Kinder. Blöd nur, dass die anscheinend kein bisschen vor der Sonne schützt – Benutzer erlitten schmerzhafte Verbrennungen und griffen den Star im Social Web direkt an. Ein herber Rückschlag für Jessica Alba.

Kopie von Schauspielerin Jessica Alba
Jessica Alba erntete viel Kritik Foto: John Nacion/Action Press/picturedesk.com

4. David Beckham

Als David Beckham ein Foto von sich mit seiner Tochter postete, hätte er wohl nie im Traum daran gedacht, was für einen Shitstorm er damit auslösen würde. Doch was war der Grund für die Aufregung? Das Urlaubsfoto zeigte David Beckham, wie er seine fünf Jahre alte Tochter Harper auf den Mund küsste. Dies rief bei einigen Usern wohl Befremdung aus. Während andere das Verhalten einfach als eher seltsam abtaten, empörten sich andere massiv und hinterließen Nachrichten wie: "Ekelhaft! Was für ein kranker Mann küsst ein kleines Mädchen?"

5. Helene Fischer

Wegen was könnte die Schlagerkönigin wohl einen Shitstorm geerntet haben? Kein unüberlegtes Posting war der Grund! Es reichte offenbar bereits, dass sich die Sängerin letztes Jahr einen eigenen Instagram-Acount zugelegt hat. Das sollte die Fans eigentlich freuen, doch leider verschwanden zeitgleich viele inoffizielle Fanseiten – die User machten ihrem Unmut Luft. Auch, als die Sängerin einmal auf Englisch sang, fanden selbst eingefleischte Fans das alles andere als lustig und schrieben: "Wenn sie jetzt ins Englische übergeht, bin ich raus."

Kopie von Helene Fischer live - Cover
Helene Fischer und Englisch? Finden die Fans gar nicht toll Foto: Sebastian Gabsch/dpa Picture Alliance/picturedesk.com