Diese 10 Promis waren schon mal pleite!

Wer es gewohnt ist Millionen zu verdienen, lebt nun mal auf großem Fuß – doch diese zehn Promis haben es sich etwas zu gut gehen lassen und hatten auf ihrem Bankkonto plötzlich ein dickes Minus!

Kopie von Johnny Depp - Cover
Johnny Depp verklagt seine Finanzberater Foto: Tolga Akmen/AFP/picturedesk.com

1. Johnny Depp

Hals über Kopf heiratete er die um viele Jahre jüngere Amber Heard und bezahlte ihr 6,5 Millionen Dollar. Doch das war nicht der Grund für sein finanzielles Dilemma, denn Johnny Depp selbst benötigt pro Jahr rund 26 Millionen Dollar. Dafür besitzt er immerhin eine eigene Inselkette, knapp 50 Autos ein Schloss, eine Jacht sowie zahlreiche Immobilien. Nun tobt ein heftiger Streit mit Depps Finanzberatern, der Schauspieler verklagt sie, ihn falsch beraten zu haben. Noch ist nichts entschieden, doch anscheinend beginnt Johnny Depp nach und nach seine Immobilien zu verkaufen.  

2. Nicolas Cage

Der Schauspieler hatte ein stattliches Vermögen von 150 Millionen Dollar zur Verfügung. Auf der Bank wollte er es nicht liegen lassen, also kaufte er zahlreiche Immobilien – insgesamt 15 Häuser besaß der Star –, doch er kaufte auch sehr spezielle Dinge wie einen Dinosaurierschädel für knapp 300.000 Euro, zwei Inseln um 6,7 Millionen Euro sowie zwei Schlösser und vier Yachten, wovon die größte 19 Millionen gekostet hat. Da wirken die 9 Rolls Royce Fahrzeuge, die nur ein kleiner Teil seiner Autosammlung waren, direkt bescheiden dagegen. Ein Hai und ein Krokodil als Haustier dagegen wieder weniger. Summa summarum hatte Nicolas Cage aber plötzlich Schulden in der Höhe von 20 Millionen Dollar. Da brachen harte Zeiten an und Cage musste viele seiner Besitztümer verkaufen. Mittlerweile ist er wieder schuldenfrei, wird aber in Zukunft hoffentlich zweimal über seine Ausgaben nachdenken.

3. Charlie Sheen

Der frühere "Two and a Half Men" Star Charlie Sheen hat rund fünf Millionen Dollar Schulden – und das, wo er pro "Two and a Half Men"-Episode 1,8 Millionen Dollar verdient hat, mehr als jeder andere Serien-Star zu dieser Zeit. Nun allerdings ist es für Charlie Sheen an der Zeit, sich von seinem Anwesen im Wert von zehn Millionen Dollar zu trennen.

Kopie von charlie-sheen.jpg
Charlie Sheen musste sein Anwesen verkaufen Foto: Kristin Callahan / Zuma / picturedesk.com

4. Michael Jackson

Der Sänger war schwer verschuldet, die genaue Summe ist nicht bekannt, doch wird ein Betrag von 400 Millionen vermutet. Besonders durch die hohen Zinsen sei der Schuldenberg so rasant gewachsen meinten Experten, doch Jackson gab natürlich auch für sein Neverland, Wohltätigkeitsorganisationen und vor allem Schmuck sehr viel Geld aus.

5. Mike Tyson

Einst verdiente er durch den Sport 300 Millionen Dollar – blöd nur, dass er 500 Millionen Schulden anhäufte. Dafür besaß er immerhin eine Villa mit eigenem Zoo und als er drei Jahre im Gefängnis absaß, bestand er wohl darauf, Hummer aus Maine zu essen. Kein Wunder, dass der Schuldenberg so prächtig gedieh. Mittlerweile hat er sich aber wieder hochgerappelt und ist schuldenfrei, sein Vermögen beträgt anscheinend wieder um die 250 Millionen Dollar.

Kopie von Mike Tyson
Miky Tyson boxte sich raus aus den Schulden Foto: Frank Franklin II/AFP/picturedesk.com

6. Wesley Snipes

Der Schauspieler musste wegen Steuerhinterziehung sogar eine Zeit hinter schwedischen Gardinen absitzen! Denn er wollte seine Schulden nicht einfach zurückzahlen, doch 2008 entschied der Richter: Ab in die Zelle. Nach zwei Jahren war der Action-Star wieder auf freiem Fuß.

7. Kim Basinger

Auch Kim Basinger musste bereits einmal Konkurs anmelden. Allerdings verprasste sie ihr Geld nicht, sondern tätigte Fehlinvestitionen und wurde von einer Produktionsfirma verklagt, weil sie mündlich zu einem Film zugesagt hatte, diesen dann aber doch nicht drehte. Daraufhin wurde sie auf 8 Millionen Dollar verklagt, die sie jedoch nicht zahlen konnte.

Kopie von Kim Basinger
Sie wurde von einer Produktionsfirma verklagt Foto: Peter Foley/EPA/picturedesk.com

8. Burt Reynolds

Wer war der Star der 70er, doch 20 Jahre später musste er Konkurs anmelden, angeblich weil er seiner Ex-Frau so hohe Alimente zahlen musste. Doch Burt Reynolds rappelte sich wieder hoch und eine Zeit lang lief es besser für den nun auch nicht mehr ganz jungen Star. Doch dann die erneute Pleite im Jahr 2011, diesmal musste der Schauspieler sogar sein Haus versteigern und bot sogar seine Cowboystiefel um nicht einmal 300 Dollar auf Ebay an.

9. Willie Nelson

Auch der Country-Star Willie Nelson war in den 90er Jahren mit seinen Steuern im Verzug, er schuldete dem Staat 16 Millionen Dollar. Ein Großteil seines Besitzes wurde daraufhin beschlagnahmt und Willie Nelson einigte sich mit dem Finanzamt darauf, neun Millionen Schulden zurückzuzahlen. Willie Nelson wollte nicht lange auf seinen Schulden sitzenbleiben, nahm eine Low-Budget Platte auf und konnte so seinen Schuldenberg rasch wieder abbauen.

10. 50 Cent

Der Rapper wurde 2015 dazu verurteilt, fünf Millionen Dollar an seine Exfreundin zu bezahlen, von der er unerlaubt ein Sexvideo online stellte. Um nicht bezahlen zu müssen, meldete er kurzerhand Privatinsolvenz an, immerhin soll sich sein Schuldenberg auf 33 Millionen belaufen haben. 50 Cent zahlte 20 Millionen zurück, was für das Gericht ausreichend war. 

Mehr zum Thema: