Peinlich, peinlich: Die Mode-Pannen der Stars

Sie finden es bereits peinlich, wenn Sie mit einer Laufmasche herumrennen müssen? Dann sollten Sie mal lesen, was Promis wie Beyoncé oder Herzogin Meghan schon so alles widerfahren ist.

peinlichpeinlich.jpg
Jedem passiert mal was peinliches Foto: diane39/iStock/Thinkstock

Jeder von uns hat sich schon einmal blamiert und jeder weiß, wie unangenehm dieses Gefühl sein kann. Da möchte man am liebsten im Erdboden versinken. Auch wenn es das Geschehene nicht wieder gutmacht, hilft es, zu wissen, dass auch die Promis vor Pannen nicht gefeit sind und sich ebenfalls ordentlich blamiert haben.

1. Herzogin Meghan

Auch die Royals sind vor modischen Pannen nicht gefeit. Bei ihrer Australienreise trug Herzogin Meghan einen blauen Rock von Givenchy. Dabei ließ der transparente Stoff ihr Höschen erkennen … nicht sehr königlich.

meghantransparentn.jpg
Herzogin Meghan im transparenten Rock Foto: Dominic Lipinski / PA / picturedesk.com

2. Gwyneth Paltrow

1999 gewann Gwyneth Paltrow den Oscar für ihre schauspielerische Leistung in "Shakespeare in Love". Ihr Kleid, das sie an diesem Abend trug, war ihr allerdings um die Brust herum etwas zu groß …

dshgsg-.jpg
Das Kleid war obenrum ein wenig zu groß …  Foto: DAVE CAULKIN / AP / picturedesk.com

3. Svetlana Metkina

Auch das Model Svetlana Metkina hatte auf dem roten Teppich mit einem Busenblitzer zu kämpfen. Ihr weißes Kleid, das auf dem Bild noch recht gut sitzt, machte sich kurz darauf selbstständig und ließ tiefe Einblicke gewähren.

svetlanka.jpg
Svetlana Metkina  Foto: FRED DUFOUR / AFP / picturedesk.com

4. Natalia Borges

Ok, Models haben schöne Beine. Dennoch zeigt Natalia Borges hier in Venedig bei den Filmfestspielen etwas zu viel davon, die Bräunungsstreifen vom Bikinihöschen wollten wir nun wirklich nicht sehen.

borges.jpg
Natalia Borges Beinschlitz war etwas zu hoch Foto: CLAUDIO ONORATI / EPA / picturedesk.com

5. Jessica Hart

Überhaupt sollte man als Promi vielleicht dazu übergehen, Kleider mit zu hohem Beinschlitz mit Vorsicht zu begegnen. Jessica Hart stolzierte in Cannes mit einem luftigen pinken Kleid über den Teppich. Beim kleinsten Windstoß aber machte es sich selbstständig und Hart hatte alle Hände voll zu tun, bedeckt zu bleiben.

hartpink.jpg
Ein luftiger Traum in Pink Foto: LOIC VENANCE / AFP / picturedesk.com

6. Lenny Kravitz

Ob es ihm tatsächlich nicht sehr peinlich war oder er einfach nur viel Humor bewies? Vor einigen Jahren jedenfalls riss auf einem Konzert seine Hose – genau im Schritt. Seitdem weiß die ganze Welt, dass Lenny Kravitz keine Unterwäsche trägt und auf Intimpiercings steht.

Kopie von lenny-kravitz.jpg
Lenny Kravitz steht auf Piercings Foto: Javier Rojas / Zuma / picturedesk.com

7. Jennifer Lawrence

Die Schauspielerin bekam 2013 den Oscar verliehen. Auf dem Weg zur Bühne erwies sich ihr wundervolles  Kleid als heimtückisch und sie fiel hin. Peinlich, doch Lawrence rappelte sich wieder hoch und nahm ihre Trophäe entgegen.

lawrencesturz.jpg
Jennifer Lawrence fiel über Kleid und Treppe Foto: ROBYN BECK / AFP / picturedesk.com

8. Arta Dobroshi

Die albanische Theater- und Filmschauspielerin, die besonders durch den Film "Lornas Schweigen" international bekannt wurde, ließ in Cannes unfreiwillige Einblicke zu, als sie ihren Rock für die Fotografen besonders schön in Szene setzen wollte.

arta.jpg
Arta Dobroshi drehte sich mit gar zu viel Schwung Foto: Starpix / picturedesk.com

9. Beyoncé

Auch Beyoncé blieb bei ihrem Auftritt am Times Square nicht vom Wind verschont. Ihr luftiges Kleid flog in die Höhe und legte ihre figurformende Unterwäsche frei.

beypnce.jpg
Beyoncé setzt auf Shapewear Foto: ZAK BRIAN / Eyedea / picturedesk.com

Mehr zum Thema: