„Otello darf nicht platzen“ in Kobersdorf

Mit Pointen, Drehungen und Wendungen als prägende Elemente des Stücks wollen die Schloss-Spiele Kobersdorf mit „Otello darf nicht platzen“ das Publikum von 05. (Premiere) bis 31. Juli 2016 auch im dreizehnten Jahr der Intendanz von Wolfgang Böck begeistern.

Schloss-Spiele Kobersdorf
Foto: Bgld. Landesmedienservice
Schloss-Spiele Kobersdorf
Kulturlandesrat Helmut Bieler, Energie Burgenland Vorstandsvorsitzender Mag. Michael Gerbavsits und Intendant Wolfgang Böck freuen sich auf „Otello darf nicht platzen“ von Ken Ludwig bei den diesjährigen Schloss-Spielen in Kobersdorf Foto: Bgld. Landesmedienservice
Schloss-Spiele Kobersdorf
Foto: Bgld. Landesmedienservice
Schloss-Spiele Kobersdorf
Landesrat Helmut Bieler und Intendant Wolfgang Böck Foto: Bgld. Landesmedienservice

Starallüren, menschliche Schwächen und nicht zuletzt ein ironischer Blick hinter die Kulissen des Theaterbetriebs sollen bei dieser Komödie von Ken Ludwig in der deutschen Übersetzung von Ursula Lyn für mitreißende Unterhaltung sorgen. Michael Gampe zeichnet für die Inszenierung, Erich Uiberlacker für das Bühnenbild und die Lichtgestaltung, Gerti Rindler-Schantl für die Kostüme und Mag. Karin Gollowitsch für die Produktionsleitung verantwortlich. Für das Schauspielensemble konnte Intendant Wolfgang Böck, selbst in der Rolle des weltberühmten Tenors „Tito Merelli“ zu sehen, u.a. Gerhard Kasal, Anna Kramer, Erich Schleyer, Marie-Therese Futterknecht, Alexander Braunshör, Sarah Jung und Gertrud Roll gewinnen. „Spannend, komisch und pointiert bieten diese Sommerabende bei den Schloss-Spielen Kobersdorf mit ‚Otello darf nicht platzen‘ gute Rollen für gute Schauspieler, wo uns auch heuer wieder auf Basis der bewährten Mannschaft der letzten Jahre ein bunter Mix aus arrivierten Darstellern und Newcomern gelungen ist“, so Böck.

Wie man einen Theaterbesuch in Kobersdorf auch mit einer motorisierten Ausfahrt unter Gleichgesinnten verbinden kann, zeigt Intendant Wolfgang Böck, wenn er an ausgewählten Tagen die Spitze der Konvois mit einem klassischen Jaguar bzw. einem Motorrad anführt, um theaterbegeisterte FahrerInnen zum Vorstellungsbesuch nach Kobersdorf zu geleiten. Fixpunkte im Begleitprogramm der Schloss-Spiele sind deshalb auch 2016 die Biker-Fahrt am 16. und die Oldtimer-Fahrt am 24. Juli, wobei man heuer, so Geschäftsführer Mag. Thomas Mersich, voraussichtlich den 2000. Biker bzw. 1000. Oldtimer-Fahrer begrüßen wird können.

Der Kartenverkauf für die aktuelle Saison läuft sehr gut an. Als Hauptsponsor fungiert die Energie Burgenland.

Alle Details und Infos:

Büro der Schloss-Spiele Kobersdorf
Franz Schubert-Platz 6
7000 Eisenstadt
Telefon +43 (0)2682 719 – 8000
Fax +43 (0)2682 719 – 8051
E-Mail:
schloss-spiele@kobersdorf.at
www.kobersdorf.at