Meghan Markle: Ihre 5 größten Rollen

Sie gewinnt einen Prinzen, verliert dafür aber ihre Schauspielkarriere: Als Frau an Prinz Harrys Seite muss sich Meghan Markle um andere Aufgaben kümmern. Dabei wäre sie fast zum Bond-Girl geworden. Ein Rückblick auf ihre größten Rollen.

Kopie von Meghan-Markle.jpg
Meghan Markle hängt ihre Schauspielkarriere an den Nagel Foto: Sharkpixs / Zuma / picturedesk.com

Die in L. A. geborene Meghan lernte bereits früh das Filmbusiness kennen, ihr Vater arbeitete als Lichtregisseur für die Serie "Eine schrecklich nette Familie". Meghan Markle studierte Theaterwissenschaften und Internationale Beziehungen und es dauerte nicht lange, bis ein Schauspielagent auf die hübsche Markle aufmerksam wurde und sie 2002 ihren ersten TV-Auftritt hatte. Nun muss sie ihre Karriere an den Nagel hängen – dabei war sie sogar schon als zukünftiges Bond-Girl im Gespräch.

Kopie von prinz-harry.jpg
Die Liebe siegte Foto: DANIEL LEAL-OLIVAS / AFP / picturedesk.com

1. General Hospital

Ihren ersten Auftritt hatte Meghan Markle in der Soap "General Hospital" im Alter von 21 Jahren. Auch wenn sie nur eine kleine Rolle innehatte, nutzte sie ihre Chance, um größere Rollen an Land zu ziehen.

2. Deal or No Deal

Eine kurze Flaute an Rollenangeboten überbrückte die findige Meghan mit Auftritten als Model in der Spielshow "Deal or No Deal". 2007 war sie in insgesamt vier Folgen zu sehen.

3. 90210

Ihre erste regelmäßige Rolle hatte Markle in der Serie 90210 als Wendy. Ihr Charakter ließ nichts anbrennen und so ging es auch schon mal in einem Auto heiß her.

4. Fringe – Grenzfälle des FBI

In der beliebten Serie spielte Meghan Markle die FBI-Agentin Amy Jessup. Konstant hatte sie aber auch diese Rolle nicht inne, nur in Staffel 2 hatte sie in zwei Folgen Auftritte.

5. Suits

Ihr großer Durchbruch kam mit der Anwaltsserie "Suits" im Jahr 2011. Sieben Jahre lang war Markle als Anwaltsgehilfin Rachel Zane zu sehen – auch Prinz Harry wurde so auf die hübsche Schauspielerin aufmerksam. Und so kam es, dass sich Meghan Markle zwischen Liebe und Karriere entscheiden musste. Wie wir alle wissen, entschied sie sich ganz romantisch für die Liebe.