Windelwechseln mit langen Nägeln: Wie schafft das Kylie bloß?

Einen Monat nach der Geburt ihrer Tochter Stormi Webster sieht Kylie Jenner beneidenswert gut aus: Top-Figur, raffiniertes Make-up und perfekt manikürte lange Nägel. Fans im Netz fragen sich: Wie macht sie das nur?

Kylie Jenner
Immer top-gestylt: Kylie Jenner Foto: Lisa O'Connor/Zuma/picturedesk.com

Kylie Jenner ist für viele Fans mehr als nur ein Vorbild, sie ist ein Phänomen. Das wird einmal mehr deutlich, seit das populäre Model Mutter ist. Immer wie aus dem Ei gepellt auszusehen ist bereits ohne Nachwuchs eine hohe Kunst, aber wie schafft man das erst mit einem neugeborenen Baby?

Dieses Bild beschäftigt die Fans

Diese Frage beschäftigt derzeit - neben dem Namen des Babys - zahlreiche junge Frauen im Netz, seit das Model vor wenigen Tagen auf Instagram ein Bild von sich und ihrer Tochter Stormi Webster gepostet hat. Und: Keine Spuren von durchwachten Nächten sind in Kylies makellos geschminktem Gesicht zu erkennen. Stattdessen: perfekt gestylt - und dazu diese Nägel. Lang, manikürt und mit einem zarten Pfirsichton lackiert.

Windelwechseln - geht nicht!

Nicht nur Userin Esmeralda fragt sich da: "Wie will sie dem Baby mit diesen Nägeln den Hintern putzen?"

Mit diesen langen Nägeln?

Userin Sherayne Welch hat sich ihre Antwort darauf schon gefunden: "Ganz einfach. Der Länge ihrer Nägel nach zu urteilen badet sie ihr Kind nicht noch wechselt sie die Windeln."

Nicht ohne Nanny

Die Erklärung, die der Wahrheit wohl am nächsten kommen dürfte, erhält Kylie Jenner tatkräftige Unterstützung von Nannys und Hausangestellten. Entfällt die Zeit, die Mütter für Kinderbetreuung, Haushalt, Einkauf und Kochen üblicherweise benötigen, bleibt vielleicht doch etwas Zeit für die eine oder andere Beauty-Sitzung ...