“Seitenstechen” auf der Klosterruine

Gerald Eschenauer & BUCH13 luden zum 3. Mal auf die Klosterruine Arnoldstein und Österreichs Autorinnen/Autoren folgten dem Aufruf ebenso wie das heimische, kulturaffine Publikum. Bei traumhafter Kulisse bekamen die knapp 200 Gäste die literarischen Stars des Alpen-Adria-Raums zu sehen und zu hören. Die Villacherin Anita Wiegele zeigte ihre Ausstellung "Zum +- unterwegs" und plauderte mit Schauspieler und Moderator Roman Kollmer im Beisein von For Forest-Maistro Klaus Littmann über ihre Werke. Den literarischen Reigen eröffnete Büchner-Preisträger Josef Winkler.