BORG Althofen: Auer von Welsbach-Preis vergeben

Bereits zum vierten Mal vergab das BORG Althofen in Kooperation mit der TIAG, der RAIKA und dem Auer von Welsbach Museum einen Forschungspreis an besonders talentierte Schüler. Den ersten Platz sicherte sich Magdalena Willegger, gefolgt von Martin Napetschnig und Elias Reibnegger. Musikalisch umrahmt wurde die feierliche Auszeichnung der Schüler von der schulinternen Mädchenband, die vom provisorischen Schulleiter Felix Kucher geleitet wird.