5 französische Sängerinnen, die man kennen sollte

Beyoncé, Adele, Gwen Stefani: Starke Frauen, deren Hits um die Welt gehen. Fast könnte man dabei übersehen, dass abseits der großen Hallen eine Generation vielversprechender Sängerinnen gedeiht. In Frankreich zum Beispiel.

Kimberose
Kimberose bei einem Festival in La Rochelle Foto: Xavier Leoty/AFP/picturedesk.com

1. Kimberose

Kimberly Rose Kitson Mills, deren familiäre Wurzeln in Ghana liegen, wollte immer nur eines - singen. Aber die Scheu, auf einer Bühne zu stehen, hielt die introvertierte Französin davon ab, sich einem Publikum zu stellen. Sie studierte Psychologie, bis ein Freund richtig erkannte: "Du wirst nie glücklich werden, wenn du nicht Sängerin wirst." Durch die Begegnung mit Musikern, die rasch das große stimmliche Talent der mittlerweile 28-Jährigen erkannten, führte eines zum anderen. Als Frontfrau der Band Kimberose begeistert sie seit 2015 Kritik und Publikum, wo immer sie auftritt.

2. Hoshi

Ihrem Faible für japanische Kultur ist es geschuldet, dass die französische Sängerin Mathilde Gerner unter dem Namen "Hoshi" auftritt. Seit frühester Jugend spielt sie Gitarre und schreibt Songs. Beharrlichkeit, die sich am Ende auszahlte. Mit ihrem Debütalbum "Il suffit d'y croire" stürmte sie auf Anhieb die Charts in ihrer Heimat.

3. Clara Luciani

Françoise Hardy und Serge Gainsbourg haben die aus Korsika stammende Sängerin für ihr erstes Solo-Album "Sainte-Victoire" (2018) inspiriert. Schon in den Jahren zuvor mischte die heute 27-Jährige als Mitglied diverser Bands (La Femme, Hologram) die Musikszene auf.

4. Louane

Casting-Shows machten die aufstrebende Sängerin landesweit bekannt und brachten ihr auch ihre erste große Kinorolle ein: Für ihre Darstellung des Mädchens Paula, deren Eltern beide gehörlos sind, spielte sie sich in dem Film "Verstehen Sie die Béliers?" in die Herzen des Publikums. Gekrönt wurde ihr Erfolg durch einen César - den größten französischen Filmpreis. Mittlerweile konzentriert sich die 22-Jährige wieder voll auf ihre Gesangskarriere. Mit ihren Songs hat sie sich auch außerhalb ihrer Heimat eine stetig wachsende Fan-Gemeinde erobert.

5. Jain

Über das Internet wurde die Sängerin rasch einem größeren Publikum bekannt. Mit ihrer Single "Come" gelang der 27-jährigen Künstlerin schließlich der große Durchbruch in Frankreich, Belgien und der Schweiz. Auf YouTube hat der Titel schon längst die 100 Millionen-Marke geknackt. Das ist auch Levi's nicht entgangen: Der Jeans-Hersteller verwendete ihren Folge-Hit "Makeba" in einem seiner Werbespots.