Royale Premiere! Queen Elizabeth auf dem Catwalk

Hoher Besuch bei der Londoner Fashion Week: Die Queen besuchte während ihrer mittlerweile 66-jährigen Regentschaft viele Orte auf der Welt. Auf der Fashion Week war sie aber zum ersten Mal.

ensdlghg.jpg
Die Queen verleiht jetzt also jährlich einen Modeaward – ihrem eigenen Stil wird sie dennoch auch nächstes Jahr eisern treu bleiben. Foto: Jimmy James / Camera Press / picturedesk.com

Während der Show des britischen Modedesigners Richard Quinn staunten die Gäste nicht nur über die avantgardistische Mode, sondern über einen Überraschungs-Gast. Denn niemand geringerer als die Queen selbst nahm in der ersten Reihe neben der Modepäpstin Anna Wintour Platz. Anschließend überreichte sie auch noch den "Elizabeth II Fashion Award" an den Designer. "Vom Tweed von den Hebriden bis zur Spitze aus Nottingham - und natürlich Carnaby Street - ist unsere Modeindustrie seit vielen Jahren bekannt für hervorragendes Handwerk und stellt weiterhin Weltklasse-Textilien und innovatives und praktisches Design her", sagte die Queen, als sie dem Designer den Award überreichte. Diese Auszeichnung soll künftig jedes Jahr ein neues Talent der britischen Modebranche ehren und der heimischen Modeindustrie Anerkennung zollen. 

Kostüme und Motorradhelme 

Die Kleidung der Königin, ein zartblaues Kostüm, und die Schöpfungen von Designer Quinn könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Freude war Queen Elizabeth sichtlich ins Gesicht geschrieben. Hin und wieder zeigte sich die Queen aber auch überrascht von den Entwürfen, da neben fließenden Kleidern und schrillen Motiven auch Motorradhelme, Lederkleider und Netzstrumpfhosen zur Kollektion des aufstrebenden Designers gehören.