Energie Burgenland eröffnet drei neue Windkraftanlagen in Pama

Als größter Windstromproduzent Österreichs investiert die Energie Burgenland laufend in den Ausbau der Windkraft. Gemeinsam mit der Firma Haider wurde nun der Windpark Pama Süd gebaut und drei neue Windkraftanlagen in Betrieb genommen. Damit stehen in Pama 11 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von ca. 19 MW zur Ökostromproduktion bereit. „Mit der Inbetriebnahme der neuen Anlagen wird ein weiterer Beitrag für eine nachhaltig sinnvolle Energiepolitik geleistet. Insgesamt können wir in 17 Windparks mehr als 1 Mrd. kWh Ökostrom produzieren“, so Vorstandsvorsitzender Michael Gerbavsits.