Das sind die bestbezahltesten Stars der Welt

Dass Beyoncé zu einer der bestbezahlten Stars der Welt gehört, mag wenig überraschen. Aber hätten Sie gedacht, dass es ausgerechnet dieser Mann ist, der noch mehr verdient als sie?

Beyonce Knowles - Cover
Talent und Ehrgeiz verhalfen Beyoncé zum Sprung an die Spitze Foto: ED / Camera Press / picturedesk.com

Im Jahr 2016 stand Taylor Swift noch auf Platz 1 der Forbes-Liste - mit einem Jahreseinkommen von 170 Millionen Dollar. 2017 ging die Sängerin jedoch nicht auf Tournee, und so liegt sie damit mit 44 Millionen Dollar Einnahmen "nur" auf Platz 44 der Liste der bestbezahltesten Promis der Welt. Ihren Platz musste Sie 2017 an - Sean Combs abgeben.

1. Sean "Diddy" Combs 

Der US-Rapper Sean "Diddy" Combs ist laut der Liste des Magazin "Forbes" der bestbezahlteste Promi der Welt. Insgesamt 130 Millionen Dollar soll er im Jahr 2017 verdient haben. Diese unglaubliche Summe soll der Sänger vor allem einigen lukrativen Deals verdanken. So verkaufte er beispielsweise ein Drittel seiner erfolgreichen Modelinie "Sean John", unterschrieb eine Kooperation mit dem Vodka-Hersteller Ciroc und startete die "Bad Boy Family Tour". 

Sean Diddy
Bewegtes Leben: Sean Combs Foto: Jason Mendez/Everett Collection/picturedesk.com

2. Beyoncé 

Auf Platz zwei folgt Beyoncé. Sie hat 2017 rund 105 Millionen Dollar eingenommen - Einkünfte, die sie zu großen Teilen ihrem neuen Album "Lemonade" sowie einer Welttournee verdankt. 2018 werden wir Sie aufgrund ihrer Schwangerschaft vermutlich eher auf den hinteren Plätzen der Liste finden. Ausgesorgt hätte die Sängerin mit den Einnahmen des letzten Jahres für eine lange Baby-Pause auf jeden Fall!

3. Joanne K. Rowling 

Die britische Erfolgsautorin der Harry Potter-Bücher hat letztes Jahr schlappe 95 Millionen Dollar verdient. Mit dem Buch "Harry Potter and the Cursed Child" landete die Autorin abermals einen Bestseller. 2016 war es das meistverkaufte Buch weltweit und das auf dem Buch basierende Theaterstück ist bis Ende 2018 ausverkauft. Sie ist übrigens die einzige Person, die jemals aus der jährlichen Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt wieder gestrichen wurde. Denn 2012 hatte sie insgesamt 160 Millionen Dollar gespendet, wodurch sich ihr Vermögen so sehr reduzierte, dass sie (vorübergehend) nicht mehr zu den Top 100 der reichsten Menschen der Welt gehörte.

J.K Rowling
J.K Rowling musste früher von Sozialhilfe leben Foto: Ian West / PA / picturedesk.com