Buchpräsentation Hans Krenn "Umi za dir"

Der burgenländische Autor Hans Krenn präsentierte in der Genussakadamie Burgenland in Donnerskirchen seinen neuen Band „Umi za dir – Gedichte und Prosa in burgenländischer Mundart“, der heuer anlässlich seines 80sten Geburtstages im burgenländischen Verlagshaus edition lex liszt 12 erschienen ist. Rund 150 interessierte BesucherInnen folgten der Einladung zu dieser stimmungsvollen Veranstaltung mit dem Donnerskirchner Ehrenbürger.

Buchpräsentation Hans Krenn
Horst Horvath und Silke Rois vom burgenländischen Verlagshaus edition lex liszt 12, Sohn Klaus Krenn, Autor Hans Krenn, Lektorin des Buches Annemarie Klinger und Gastgeber Bgm. Johannes Mezgolits Foto: edition lex liszt 12
Buchpräsentation Hans Krenn
Ingeborg, Klaus und Hans Krenn Foto: edition lex liszt 12
Buchpräsentation Hans Krenn
Familie Krenn: Christina, Monika, Hans-Peter, Ingeborg, Klaus, Hans, Julia, Michael Bernhard und Claudia. Foto: edition lex liszt 12
Buchpräsentation Hans Krenn
Hans Krenn Foto: edition lex liszt 12

Das literarische Schaffen von Hans Krenn erstreckt sich bereits über viele Jahrzehnte. Vorwiegend in Mundart beschreibt Hans Krenn Gedanken, Gefühle und Erlebnisse. Dabei gelingt es ihm wie kaum einem anderen in schlichten, manchmal fragmentarisch anmutenden Gedichten, zu berühren. Religiöse nachdenklich stimmende Motive führen durch den Jahreskreis ebenso, wie weltliche humorvolle Geschichten. „Umi za dir“ ist eine Sammlung von Gedichten und Prosa, die einen repräsentativen Querschnitt aus seinem Schaffen zeigt.

Lyrisch, mit leisen Worten, verinnerlicht und sparsam im Ausdruck, beeindruckt er tief. (Klara Köttner-Benigni)