Red Hair Day! So cool sieht rotes Haar aus

Weltweit haben geschätzte 1 bis 2 Prozent aller Menschen rotes Haar. Nicht zuletzt berühmte Frauen, bei denen die Farbe richtig gut zur Geltung kommt, haben ihren Anteil daran, dass es immer mehr werden.

Christina Hendricks - Cover
"Mad Men"-Star Christina Hendricks mit rot gefärbtem Haar Foto: Guillaume Horcajuelo/EPA/picturedesk.com

Lucy Maud Montgomerys Romanfigur Anne auf Green Gables gilt als eine der berühmtesten Rothaarigen der Literaturgeschichte. Von ihrem Mitschüler Gilbert mit dem Beinamen "Karotte" aufgezogen oder ihrer Nachbarin Rachel Lynde als "feurig wie ihr Haar" verteufelt lässt sie so manche Gehässigkeit über sich ergehen, bis sie zu einer selbstbewussten jungen Frau gereift ist. Viele, die mit dieser Haarfarbe geboren wurden, haben ähnliches erlebt. Keine Frage: Rotes Haar ist ein Blickfang im Farbeneinerlei des Alltags und löst von Faszination bis Ereiferung vielerlei Reaktionen aus. Auch Nicole Kidman und Julianne Moore, die zu den rund 2 Prozent der Weltbevölkerung zählen, die mit rotem Haar geboren wurden, können das bestätigen. Bei Astrid Lindgren war es jedenfalls die pure Begeisterung für Anne auf Green Gables, die sie zu Pippi Langstrumpf, eine ihrer berühmtesten Heldinnen inspirierte. Hier einige reale der Gegenwart, denen rotes Haar richtig gut steht.

1. Christina Hendricks

Die durch die Retro-Serie "Mad Men" bekannt gewordene Schauspielerin ist vielen Zusehern nicht zuletzt ihrer roten Haare wegen in Erinnerung geblieben. Die Serie ist längst abgedreht, die Farbe hat Hendricks, die eigentlich blond ist, beibehalten.

2. Julianne Moore

Angesprochen auf ihre Haarfarbe erinnert sich die Schauspielerin unweigerlich an ihre Großmutter: "Sie sagte immer, dass mein rotes Haar meine Visitenkarte sei. Nie war mir klarer, wie recht sie hatte, als ich es für eine Rolle blondieren musste. Es fühlte sich so fremd an - ich konnte es gar nicht erwarten, meine natürliche Farbe wieder zu erlangen!" Stolz auf ihre rote Haarpracht ist auch Tochter Liv, die optisch ganz nach ihrer berühmten Mutter schlägt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Grateful for this turkey.

Ein Beitrag geteilt von Julianne Moore (@juliannemoore) am

2. Debra Messing

Eigentlich ist Debra Messing ("Will & Grace") brünett. Aber mit roten Haaren gefällt sich die Schauspielerin viel besser. Tatsächlich wirkt die Farbe an der Schauspielerin so natürlich, dass viele überrascht reagieren, wenn sie erfahren, dass der Serienstar ein wenig nachgeholfen hat.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

My dear ones by my side.❤️❤️❤️

Ein Beitrag geteilt von Debra Messing (@therealdebramessing) am

3. Amy Adams

Ihr rotes Haar ist ihr Markenzeichen. Kaum zu glauben: Angeboren ist die Farbe nicht, von Natur ist die Schauspielerin vielmehr blond. Zu ihrem hellen Teint passt die kräftigere Farbe jedenfalls perfekt.

Amy Adams
Als ob sie mit roten Haaren geboren wäre: Amy Adams Foto: Giulio Marcocchi/Action Press/picturedesk.com

5. Sophie Turner

Für ihre Rolle der Sansa Stark in der Serie "Game of Thrones" ließ sich die naturblonde Schauspielerin ihre Haare rot färben. Eine Farbe, an der sie Gefallen fand und die sie privat noch eine Zeit beibehielt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

My everythiiiiiing #barelylethal

Ein Beitrag geteilt von Sophie Turner (@sophiet) am

6. Nicole Kidman

Im Falle der australischen Oscar-Preisträgerin verhält es sich genau umgekehrt: Von ihrem natürlichen roten Wuschelkopf ging sie im Lauf der Jahre ab und setzt mittlerweile konsequent auf Blondtöne und Glätteisen.

Nicole Kidman
Nicole Kidman 2001 - damals noch mit rotblondem Haar Foto: Beth A. Keiser/AP/picturedesk.com

7. Kristen Stewart

In den düsteren Wäldern von Forks leuchteten die roten Haare der Twilight-Stars Kristen Stewart (Bella Swan) und Robert Pattinson (Edward Cullen) um die Wette. Eine Tönung, zu der die brünette Schauspielerin für ihre erste große Kinorolle griff.

Kristen Stewart
Kristen Stewart 2009 zwischen den Dreharbeiten zur "Twilight"-Saga Foto: Yoram Kahana/Shooting Star/picturedesk.com