Zisch ab! BMW Vision Gran Turismo braust durch PlayStation-Game

15 Jahre jung ist der PlayStation-Klassiker. Anlass für die führenden Autohersteller, sich ins Zeug zu werfen und neue virtuelle Straßenrennwagen zu kreieren. Jetzt war BMW an der Reihe. Das Ergebnis lässt sich sehen, hören - und steuern!

BMW - Titel
Der BMW Vision Gran Turismo Foto: BMW

Diese Geburtstagsparty, zu der Kazunori Yamauchi, Produzent der Gran Turismo-Reihe geladen hatte, wollte keiner verpassen: Zum 15. Geburtstags des populären PlayStation-Games "Gran Turismo" wurden die Autohersteller eingeladen, ihren Visionen freien Lauf zu lassen und virtuelle Rennwagen für die Straße zu entwerfen. Und sie alle kamen. Darunter auch BMW. Der Hersteller zauberte zu diesem Zweck den BMW Vision Gran Turismo aus dem Hut.

Virtuelles Wagenrennen

Ab sofort fährt der straßentaugliche Rennflitzer im PlayStation-Spiel "Gran Turismo 6" von Sony und Polyphony Digital Inc. Er verfügt über einen virtuellen Sechszylinder-Reihenmotor mit drei Liter Hubraum und einer Höchstleistung von 404 kW/549 PS.

BMW
Der BMW Vision Gran Turismo Foto: BMW

Knackig und dynamisch

Das Modell lehnt sich an den BMW Tourenwagen der 1970er Jahre an. Knackige Proportionen und eine dynamische Silhouette beschleunigen den BMW Vision Gran Turismo im Stand. Die Spoiler in Front und Heck sorgen für optimalen Abtrieb. Die Lackierung in den Farben von BMW M zeichnet den Lauf der Luftströmung nach.

Motorspiel mit Kultcharakter

Das 1998 erstmalig veröffentlichte Videospiel "Gran Turismo" ist eine preisgekrönte Rennsimulation. Die Spielereihe für die Sony PlayStation zählt zu den weltweit erfolgreichsten. Eine Vielzahl realgetreu nachgebildeter Rennstrecken sowie authentisch wirkende HD-Grafikdarstellungen zeichnen das Motorspiel aus. Die gesamte Reihe hat laut Angaben von Sony Computer Entertainment bisher mehr als 70 Millionen Spiele in über 100 Ländern verkauft.

"Gran Turismo 6" zum Download:

www.store.sonyentertainmentnetwork.com