What a combo! Opel Combo/Combo Life

Pommes Rot/Weiß, Aperol Spritz, Schnitzel mit Zitrone – perfekte Kombinationen, die alleine nur halb so gut wären. Passt irgendwie zu Opel Combo bzw. dem Opel Combo Life: Die Kombination aus Praxiswert, Nutzen und jeder Menge Platz trifft auf Schick.

662433272-nicht-familien-opel-combo-auch-handwerker-duerfen-sich-ueber-freuen-lFrOkz9CDa7.jpg
Die perfekte Kombination aus Komfort und Nutzwert: Der neue Opel Combo. Foto: Hersteller
Opel-Combo-Fahrbericht-2018-fotoshowBig-ab1c4afd-1184561.jpg
Die perfekte Kombination aus Komfort und Nutzwert: Der neue Opel Combo. Foto: Hersteller
Opel-Combo-Life-501972_1519636488572158.jpg
Die perfekte Kombination aus Komfort und Nutzwert: Der neue Opel Combo. Foto: Hersteller
opel-combo-2018-1.jpg
Die perfekte Kombination aus Komfort und Nutzwert: Der neue Opel Combo. Foto: Hersteller
opel-combo-life-2018-dashboard.jpg
Die perfekte Kombination aus Komfort und Nutzwert: Der neue Opel Combo. Foto: Hersteller

Die Glashäuser auf Rädern mit riesigen Fensterflächen und jede Menge Platz haben ihre Liebhaber schon längst gefunden. Der neue Opel Combo mischt nun mit im lukrativen Segment der City-Vans und er will gleich aufmischen. Die bereits fünfte Generation hat sich schick gemacht. Wie fast alle Fahrzeuge dieses Segments stand anfangs ein Kastenwagen für Kleingewerbetreibende die Fahrzeug-Komfort mit Praxiswert verknüpfen wollten. Aus diesem Stadion sind die Vans längst entwachsen. Der neue Opel Combo zeigt das in Reinkultur. Außen schick statt schnöde, innen praktisch statt Schnickschnack. Bis zu sieben Menschen nehmen bequem Platz und können dabei nach Belieben Innenraumtetris spielen. Unzählige Sitz- und Platzkombinationen sind möglich – ganz Combo eben.

 

Pack die Badehose ein – und das Boot, die Paddel und fünf Kinder.

Stauraum gibt’s en masse – bis zu 2.126 Litern gesamt – und zudem noch jede Menge Ablageflächen. Etwa im Dachhimmel, wo versteckte Fächer auf jede Menge Krimskrams warten. Apropos Himmel: Himmlisch ist die riesige LED-Lichtleiste welche den Innenraum des Combo direkt nobel ausleuchtet. Innen kommt ein wenig SUV-Feeling auf, denn die hohe Sitzposition hebt den Fahrer in neue Übersichtssphären, für alle Fälle ist natürlich ein Parkassistent mit an Board. Die riesigen Glasflächen machen den Combo zwar ohnehin zum stets überschaubaren Raumgleiter. Und sollte mal man bei der Urlaubsreise mal bis zur Dachkante voll sein, sorgt eine Pamorama-Rockfahrkamera stets für optimale Sicht. Für beste Verbindungen sorgen Android Car und Apple Car Play die sich mit dem Achtzoll-Tuchscreen perfekt verbinden – und das Smartphone auch gleich kabellos laden – lassen. Unter der Haube warten ein 1,5 Liter Diesel mit 130 PS und ein 1,2 Liter Benziner mit 110PS. Je nach Variante gibt es ein 5- bzw. 6-Ganggetriebe und eine äußerst praktische 8-Gang Automatik. Praxis schlägt eben jede Theorie. 

Mehr zum Thema: