VW T-Roc Cabriolet: Mit offenem Dach "rocen"

Wer derzeit auf die österreichische Website von VW geht, findet dort kein Cabrio im Angebot. Nach dem Ende des Beetle-Cabrios gibt es schlicht keines mehr. Das ändert sich mit dem T-Roc Cabriolet.

VW T-Roc
Foto: VW
VW T-Roc
Foto: VW
VW T-Roc
Foto: VW
VW T-Roc
Foto: VW
VW T-Roc
Foto: VW
VW T-Roc
Foto: VW
VW T-Roc
Foto: VW

Das Crossover in der Kompaktklasse bietet ein elektrisches Stoffverdeck, welches in neun Sekunden offen ist. Ein bei Bedarf ausfahrbares Insassenschutzsystem. "Always On"-Funktion für Digital Natives mit integrierter eSim und neuestem Infotainment. Ein 400 Watt-Soundystem von "beatsaudio" für den richtigen Wumms, und für alle, die gerne etwas transportieren, auch eine Anhängerkupplung. Zwei TSI-Benziner (115 oder 150 PS) sorgen für den Antrieb - optimal auch mit DSG-Getriebe. Marktstart ist im Frühjahr 2020.

Mehr zum Thema: