Ungewöhnliche Dinge, die Fahrer am Steuer machen

Autofahrer können sehr kreativ sein, wenn es um Nebenbeschäftigungen am Steuer geht, wenn sie an der Ampel warten oder im Stau stehen. Aber das alles auch während der Fahrt? Man glaubt kaum, was da alles möglich ist.

Frau trägt Lippenstift im Auto auf - Cover 2
Sich während der Fahrt zu schminken - ein echtes Unfallrisiko Foto: JohanJK/iStock/Thinkstock

1. Körperpflege

Dort noch ein bisschen Parfüm, schnell noch die Nägel gefeilt, das Make-up nachgebessert oder der berühmte Spiegelblick, ob man auch nichts zwischen den Zähnen hat - die Zahl derer, die sich auf ihr Äußeres als auf den Straßenverkehr konzentrieren, ist erstaunlich bis erschreckend hoch. Auch Männer, die sich während der Fahrt rasieren, wurden bereits gesichtet.

2. Garderobe

Krawatten binden, Oberteil wechseln, Schuhe zubinden - da wird das Auto zum begehbaren Kleiderschrank und für die anderen Verkehrsteilnehmer zur Bedrohung. Denn für die Lage auf der Straße haben diese Fahrer kein Auge mehr.

Autofahrer blickt in den Rückspiegel
Wenn der Rückspiegel zum Kosmetikspiegel wird, sind Unfälle vorprogrammiert Foto: Wavebreakmedia/Wavebreak Media/Thinkstock

3. Selbstbetrachtung

Manche Autofahrer betrachten sich einfach gerne selbst im Spiegel, suchen nach ihrer Schokoladenseite, begutachten ihre Makel, probieren verschiedene Mienenspiele und spielen mit ihren Haaren. Selbstvergessen und eins mit sich selbst - witziger Zeitvertreib, leider nicht ungefährlich während der Fahrt.

Schon gelesen?

Was die Automarke über den Fahrer aussagt

Mehr zum Thema: