Tiefer, stärker, sportlicher: H&R tunt Porsche Macan

Volle Breitseite - die beweist das SUV von Porsche, der Macan. Aber das war den Tunern von H&R nicht genug. Diese haben volle Arbeit geleistet und betonen die sportliche Note des kompakten Straßenkönigs.

Es geht in Richtung Asphalt_1 - Cover
Die Fahrwerksspezialisten von H&R haben sich des Porsche Macan Turbo angenommen Foto: H&R

Auf der Essen Motor Show präsentiert H&R bis 7. Dezember 2014 das aktuelle Programm von Tuningkomponenten und Individualisierungsmöglichkeiten. Mit im Gepäck der Fahrwerkspezialisten aus Lennestadt werden auch speziell auf den Porsche Macan Turbo abgestimmte Extras sein.

Mehr Sport- als Geländewagen

Das kompakte Porsche-SUV ist mit 400 PS mehr Sport- als Geländewagen. Das 80.000-Euro-SUV sprintet in 4,8 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 266 km/h. Mit dem jetzt entwickelten H&R-Sportfedernsatz legen die Tuner den Gelände-Sportwagen passend zur Leistung um 30 Millimeter an der Vorder- und 40 Millimeter an der Hinterachse tiefer.

Es geht in Richtung Asphalt_2
Die Tuner bieten jetzt einen speziellen Federsatz (392 Euro) an, der das sportliche SUV an der Vorderachse um 30 und an der Hinterachse um 40 Millimeter tieferlegt Foto: H&R

Spurverbreiterungen in Planung

Eine weitere Individualisierung für Macan-Besitzer wird H&R demnächst mit den"TRAK+"-Spurverbreiterungen anbieten. Sie verbreitern den Stand um sechs bis 60 Millimeter pro Achse und rücken die Serien-, aber auch potenzielle Nachrüsträder, in den Radhäusern nach außen.

Es geht in Richtung Asphalt_3
Demnächst wird noch eine spezielle Spurverbreiterung folgen: Mit ihr lassen sich die Räder um bis zu 60 Millimeter nach außen rücken Foto: H&R

Dem Warenkorb hinzufügen

Der Sportfedersatz ist bereits in der Preisliste aufgeführt und mit 391,50 Euro ausgezeichnet. Für die Spurverbreiterungen ist bislang noch kein Preis aufgerufen worden.

Weitere Tuning-Objekte von H&R:

www.h-r.com