Mehr "Sportsgeist" für Audi S3 und S3 Cabriolet!

Die Fahrwerksspezialisten von H&R haben einen speziell auf den Audi S3 sowie das S3 Cabrio abgestimmten Federsatz entwickelt. Er soll die Dynamik verbessern und legt die Kompaktsportler tiefer! Das gefällt uns ...

Flachgelegt: Audi S3 und S3 Cabrio_1 - Cover
Ein neuer, speziell auf den Audi S3 abgestimmter, Federsatz legt den Kompaktsportler um bis zu 25 Millimeter tiefer Foto: H&R

Mit dem S3 krönt Audi das Modellportfolio der kompakten Baureihe. Wie alle Derivate der S-Serien ist auch der S3 in der Lage, eine Vielzahl an Sportwagen in Schach zu halten. Die Ingenieure von H&R wissen um den "Sportsgeist" der S-Modelle und bieten für sie ab sofort maßgeschneiderte Sportfedern an.

Flachgelegt: Audi S3 und S3 Cabrio_3
Auch die offene Variante lässt sich zum gleichen Preis an der Vorderachse um 30, an der Hinterachse um 25 Millimeter flacher legen Foto: H&R

Scharf schon ab Serie

Bereits in den Serien-S-Modellen sorgten die üppige Motorleistung von 300 PS aus einem Zweiliter-Turbobenziner, der quattro-Antrieb sowie das serienmäßige Sportfahrwerk für die entsprechenden Fahrleistungen. Das jüngst erschienene Cabrio vermittelt diese nun auch noch "oben ohne".

Flachgelegt: Audi S3 und S3 Cabrio_2
Der spezielle Federsatz beginnt bei Preisen ab 296 Euro Foto: H&R

Einmal nachwürzen bitte

Der spezielle Federsatz von H&R soll die dynamischen Eigenschaften der kompakten S-Modelle gekonnt und individuell in Szene setzen. Die neuen Maßanzüge legen den Ingolstädter noch einmal um bis zu 25 Millimeter tiefer. Für die geschlossene Variante kostet das mindestens 296 Euro. Der offene Kompaktsportler lässt sich mit einem Federsatz an der Vorderachse um 30 an der Hinterachse um 25 Millimeter flachlegen. Der Einstiegspreis bleibt dabei der Gleiche.

Probefahrt mit Audi-Modell eurer Wahl:

www.audi.at

Mehr zum Thema: