Toyota Rover: Ein Japaner für die Mondautobahn

Bereits seit 2018 arbeiten Toyota und die japanische Weltraumagentur Jaxa an einem Mondfahrzeug. Jetzt wurde die Zusammenarbeit konkretisiert.

Toyota Rover
Foto: Toyota
Toyota Rover
Foto: Toyota
Toyota Rover
Foto: Toyota

In den nächsten drei Jahren sollen gemeinsam mehrere Prototypen gefertigt, getestet und evaluiert werden. Der bemannte Rover mit Brennstoffzellenantrieb soll die Mondoberfläche zukünftig im Rahmen internationaler Projekte erkunden. Er bietet Platz für vier Astronauten, die auf den 13 Quadratmetern Innenfläche sogar kurzfristig leben können.

Mehr zum Thema: