Symmetrische Scheinwerfer: BMW überarbeitet F 800 R

An ihrem "schiefen Blick" schieden sich die Geister - aber das ist Geschichte: Die BMW F 800 R bekommt einen symmetrischen Scheinwerfer. Weiters erhält das Bike eine leistungsstärkere Doppelscheibenbremse und eine Upside-Down-Gabel.

Der "schiefe Blick" ist nun Geschichte - Cover
Der "schiefe Blick" ist nun Geschichte Foto: APA (dpa/gms/BMW/Daniel Kraus)

Der Zweizylindermotor schöpft aus unverändert 798 Kubikzentimetern Hubraum 66 kW/90 PS - das sind 3 Pferdestärken mehr als bisher. Einen druckvolleren Antritt verspricht die neue Getriebeübersetzung mit verkürztem ersten und zweiten Gang.

Mehr Sitzkomfort

BMW hat auch am Sitzkomfort gefeilt: Die Sattelhöhe wurde um 10 auf 790 Millimeter reduziert, die Fußrasten sind tiefer und weiter vorne montiert. Dazu kommt ein geänderter Lenker. Neue Karosserieteile und Räder lassen die aufgefrischte F 800 R insgesamt moderner wirken. Gegen Aufpreis bietet BMW für das Modell erstmals ein elektronisch einstellbares Fahrwerk an. Für Führerscheinneulinge steht eine leistungsreduzierte Variante mit 35 kW/48 PS bereit. Die Markteinführung erfolgt im Februar 2015 zu Preisen ab 8900 Euro.

Probefahrt mit einem BMW-Modell eurer Wahl:

www.bmw-motorrad.at

Mehr zum Thema: