VW Tiguan: Mehr Platz, mehr Kante, weniger Gewicht

Vieles neu beim VW Tiguan, der in wenigen Monaten in einer neuen Auflage auf den Markt kommt. Vor allem, was das Platzangebot und die Größe betrifft, hat das SUV zugelegt. Das und einige weitere Details im Überblick.

VW Tiguan präsentiert sich mit Ecken und Kanten - Cover
VW Tiguan präsentiert sich mit Ecken und Kanten Foto: VW

Deutschlands meistverkaufter Geländewagen geht im April 2016 in die zweite Runde. VW präsentiert auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main die neue Generation des Tiguan. Preise wurden noch nicht genannt. 

Neues beim Bestseller

Als erstes SUV des VW-Konzerns wechselt der Bestseller in den sogenannten Modularen Querbaukasten und bietet damit deutlich mehr Platz, weniger Gewicht und mehr Effizienz, so der Hersteller.

Die Maße des neuen Tiguan

Sportlicher und etwas kantiger gezeichnet, wächst der Tiguan laut VW in der Länge um sechs, beim Radstand sogar um acht Zentimeter. Außerdem wird er je drei Zentimeter breiter und flacher - im Inneren gibt es so mehr Raum für Passagiere und Gepäck. Das Ladevolumen zum Beispiel wächst auf 615 Liter und kann auf bis zu 1655 Liter erweitert werden - 145 Liter mehr als früher.

Mehr zum Thema: