Porsche Macan: Ab sofort auch als Sport-Version

Der kleine Geländewagen von Porsche soll auch anders können: In der GTS-Variante, die bei der Autoshow in Tokio ihr Debüt feierte, präsentiert sich der Macan tiefer gelegt und deutlich leistungsstärker.

Porsche Macan GTS - Cover
Porsche Macan GTS ist u.a. an seinen dunklen Anbauteilen zu erkennen Foto: Porsche

Der Macan eifert dem Cayenne nach: Knapp zwei Jahre nach Marktstart bringt Porsche nun auch seinen kleinen Geländewagen in einer betont sportlich abgestimmten GTS-Variante in den Handel. Der neue Macan GTS ist ab sofort verfügbar.

Ausstattung und Leistung

Zu erkennen an seinen dunklen Anbauteilen und den erstmals als Option angebotenen LED-Scheinwerfern, fährt der um 15 Millimeter tiefergelegte und strammer abgestimmte Macan GTS mit einem aufgebohrten V6-Benziner. Aus drei Litern Hubraum schöpft er nun 265 kW/360 PS statt 250 kW/340 PS. Bei einem maximalen Drehmoment von 500 Nm reicht das laut Porsche im besten Fall für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 5,2 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 256 km/h. Den Verbrauch gibt das Unternehmen mit 8,8 Litern und den CO2-Ausstoß mit 297 g/km an.

Mehr zum Thema: