SsanYong Korando: Koreaner in neuem Gewand

Bereits die vierte Generation des Korando steht in den Startlöchern. Er ist gegenüber seinem Vorgänger länger, breiter und tiefer geworden.

SsanYong Korando
Foto: SsanYong
SsanYong Korando
Foto: SsanYong
SsanYong Korando
Foto: SsanYong

Außerdem hat er einen längeren Radstand. Der neue 1.5-Liter-Turbobenziner und der 1.6-Liter-Diesel erfüllen beide bereits die Euro-6D-Norm. Eine vollelektrische Variante ist in der Pipeline und soll zeitnah folgen. Der Innenraum ist neu designt und bietet ab sofort voll­digitale Anzeigen sowie modernstes und vernetztes Infotainment. Österreich-Premiere ist am 10. Oktober.