Tuning: So wird der Audi RS 7 zum "Kurvenräuber"

Die Tuning-Spezialisten von H&R senken die Karosse des 560 starken Audi RS 7 um knapp 30 Millimeter an der Vorderachse und an der Hinterachse rund 20 Millimeter ab. Das Ergebnis? Ein "echter Kurvenräuber".

Audi RS 7 mit mehr Tiefgang_1 - Cover
Die Fahrwerksspezialisten von H&R versehen den Audi RS 7 Sportback mit einem Optik- und Performance-Feinschliff Foto: H&R
Audi RS 7 mit mehr Tiefgang_2
Die speziell entwickelten Sportfedern werden mit den Seriendämpfern kombiniert. An der Vorderachse senkt sich die Karosse um 30, an der Hinterachse um 20 Millimeter Foto: H&R
Audi RS 7 mit mehr Tiefgang_3
Laut H&R wird so aus dem RS 7 ein echter Kurvenstar. Die Fahrwerkskomponenten kosten samt TÜV-Gutachten 354 Euro Foto: H&R
Audi RS 7 mit mehr Tiefgang_4
Der Audi RS 7 Sportback mobilisiert 560 PS aus seiner Vierliter-V8-Maschine und kostet mindestens 113.300 Euro Foto: Audi
Audi RS 7 mit mehr Tiefgang_5
Die Sportlimousine spurtet in 3,9 Sekunden auf Tempo 100 und wird bei 250 km/h elektronisch eingefangen Foto: Audi

Die Fahrwerksspezialisten von H&R holen derzeit mit maßgeschneiderten Sportfedern samt Tieferlegung die letzten Performance- und Optik-Rücklagen aus dem Audi RS 7 Sportback. Die speziellen Federn werden mit den Seriendämpfern kombiniert. An der Vorderachse senkt sich die Karosse des 560 PS starken Ingolstädters etwa 30 Millimeter, an der Hinterachse rund 20 Millimeter ab.

Audi RS 7 mit mehr Tiefgang_2
Die speziell entwickelten Sportfedern werden mit den Seriendämpfern kombiniert. An der Vorderachse senkt sich die Karosse um 30, an der Hinterachse um 20 Millimeter Foto: H&R

Kurvenräuber mit Komfort

Durch die Federcharakteristik und den tieferen Schwerpunkt entpuppt sich die 2.005 Kilogramm schwere Sportlimousine laut H&R als "echter Kurvenräuber". Die Komfortmerkmale des viertürigen Coupés sollen dabei aber völlig erhalten bleiben. Die Fahrwerkskomponenten des Tuners sind ab sofort mit TÜV-Gutachten lieferbar. Der Preis beträgt 354 Euro. Dazu kommen selbstverständlich die 113.300 Euro, die für das Tuning-Objekt - den RS 7 Sportback - bei Audi aufgerufen werden.

Schon gelesen?

Was man beim Tuning von Bikes beachten sollte

Mehr zum Thema: