BMW rüstet Modelle auf: Neue Motoren ab Sommer

Vor wenigen Tagen hat BMW den gelifteten 3er und dessen neues Motorenprogramm vorgestellt, nun legen die Bayern noch mal kräftig nach. So bekommen 1er, 3er, 4er und X5 ab Sommer 2015 neue Antriebe.

BMW rüstet Modelle auf_1 - Cover
Im Sommer 2015 rüstet BMW das 2er Cabrio (im Bild) und das 2er Coupé mit neuen Dieselmotoren aus Foto: BMW
BMW rüstet Modelle auf_2
Das M235i Cabrio ist ab Juli 2015 auch mit Allradantrieb xDrive zu haben Foto: BMW
BMW rüstet Modelle auf_3
Die neuen Diesel in Coupé und Cabrio leistet jeweils sieben PS mehr. Damit hat der 218d dann 150 PS und der 225d powert mit 224 PS Foto: BMW
BMW rüstet Modelle auf_4
Der 2er Gran Tourer ist ab Sommer 2015 auch als 216i, 214d und 220d im Programm Foto: BMW
BMW rüstet Modelle auf_5
In der 1er-Reihe wird beim 118i der Vierzylinder-Otto durch einen Dreizylinder ersetzt, der ebenfalls 136 PS leistet Foto: BMW
BMW rüstet Modelle auf_6
Auch in der 4er-Reihe werden neue Dieselmotoren eingesetzt, so bekommt das 420d Cabrio eine Maschine mit 190 PS. Das sind sechs PS mehr als vorher Foto: BMW
BMW rüstet Modelle auf_7
Die 3er- und 4er-Reihe (im Bild das 4er Coupé) kann mit einem neuen Parkassistenten ausgestattet werden, der nun auch quer einparkt Foto: BMW
BMW rüstet Modelle auf_8
Den neuen Diesel-Einstieg beim 4er Gran Coupé bildet künftig der 418d mit 150 PS Foto: BMW
BMW rüstet Modelle auf_9
Für die X5-Ausführungen sDrive25 und xDrive25 gibts ab Sommer 2015 mehr Power. Die Turbomotoren leisten dann jeweils 231 PS Foto: BMW
BMW rüstet Modelle auf_10
Für den Z4 ist eine neue Lackfarbe im Programm Foto: BMW
BMW rüstet Modelle auf_11
In Verbindung mit dem M-Sportpaket kann der Roadster in Estorilblau metallic geordert werden Foto: BMW

Vor wenigen Tagen hat BMW den gelifteten 3er und dessen neues Motorenprogramm vorgestellt, nun legen die Bayern noch mal kräftig nach. So kündigen die Münchner an, dass der 118i ab Juli 2015 nun ebenfalls einen Dreizylinder-Otto bekommt. Mit 136 PS leistet die 1,5-Liter-Maschine genauso viel wie der bisherige Vierzylinder und schafft das Auto ebenfalls in 8,5 Sekunden auf Tempo 100. Allerdings sinkt der Verbrauch laut Hersteller um 0,4 Liter - der Handschalter beispielsweise nimmt sich dann 5,0 Liter.

2er: Neue Diesel, Allrad fürs Hammer-Cabrio

Zwei Vierzylinder-Diesel der neuen Generation kommen ab Juli 2015 auch im 2er Coupé und im 2er Cabrio zum Einsatz. In 218d und 225d Coupé liefern sie jeweils sieben PS mehr als die Vorgängerantriebe. Das 218d Coupé wird dann von 150 PS befeuert, mit Handschaltung und je nach Ausstattung soll der Verbrauch zwischen 4,4 und 4,0 Liter je 100 Kilometer liegen. Die TwinPower-Turbo-Technologie mit Stufenaufladung verhilft dem 225d Coupé zu 224 PS, der Verbrauch liegt laut BMW zwischen 4,6 und 4,3 Liter je 100 Kilometer. Ein Novum gibt's beim M235i Cabrio: Der offene Sportler ist ab Sommer auch mit dem Allradantrieb xDrive zu haben. In Kombination mit der serienmäßigen Achtgang-Sportautomatik rennt der Kompakte in 4,8 Sekunden auf Tempo 100 - vier Zehntel schneller als der Hecktriebler.

BMW rüstet Modelle auf_4
Der 2er Gran Tourer ist ab Sommer 2015 auch als 216i, 214d und 220d im Programm Foto: BMW

2er Gran Tourer: Weitere Motoren

Bereits wenige Wochen nach Marktstart bekommt der 2er Gran Tourer Motoren-Zuwachs. Das Modellprogramm wird um den 216i Gran Tourer mit 102 PS starkem Dreizylinder-Otto, den 214d Gran Tourer mit einem Dreizylinder-Diesel (95 PS) und den 220d Gran Tourer mit 190 PS starkem Vierzylinder-Diesel erweitert. Zudem ist der 220d auch mit Allradantrieb xDrive zu haben.

2er Active Tourer und Gran Tourer: Mehr Sicherheit

Ebenso wie der 2er Gran Tourer bekommt auch der 2er Active Tourer ab Juli 2015 serienmäßig eine Multikollisionsbremse, die im Falle eines Aufpralls den Bremsdruck bis zum endgültigen Stillstand des Fahrzeugs hält, um Folgekollisionen zu reduzieren. Außerdem ist nun auch der Aufmerksamkeitsassistent ab Werk dabei, der per Display-Anzeige zu Pausen rät. Zudem zeigt das optionale Head-up-Display jetzt die Statusmeldungen des Geschwindigkeitsbegrenzers an.

3er Gran Turismo, 4er Cabrio und Gran Coupé: Neue Diesel

Neue Vierzylinder-Diesel kommen ab Sommer 2015 auch in Modellen von 3er, 4er und X5 zum Einsatz. Im 318d Gran Turismo und im 320d Gran Turismo leisten die neuen Motoren ebenfalls 150 beziehungsweise 190 PS. Der stärkere von beiden wird auch im 420d Cabrio angeboten. Das 418d Gran Coupé mit 150 PS bildet künftig den Einstieg in die Diesel-Reihe.

X5 sDrive25d und den X5 xDrive25d: Mehr Power

In den Modellen X5 sDrive25 und X5 xDrive25d schafft der ab Sommer 2015 neue Turbo-Dieselmotor 231 PS herbei. Der Verbrauch des Hecktrieblers soll im besten Fall bei 5,3 Liter liegen, der Allrader soll 5,6 Liter je 100 Kilometer konsumieren.

Navigationssysteme mit Karten-Update

Beim Navigationssystem Professional werden Rechenleistung und Grafikdarstellung verbessert. Außerdem werden Kartenupdates bis zu vier Mal im Jahr online per fest installierter SIM-Karte ins Auto übertragen - in den ersten drei Jahren ohne Aufpreis. Beim Business-Navi kann das Update beim Händler oder per Download aus dem ConnectedDrive Store erfolgen. Außerdem bietet das Business-System ab Juli sogenannte Sportanzeigen: Im Sport-Modus des Wagens werden die aktuellen Werte für Motorleistung und Drehmoment angezeigt. Neu ist auch die Möglichkeit, die Betriebsanleitung seines BMW (außer dem Z4) per App aufs Smartphone oder Tablet zu laden.

Neuer Parkassistent für 3er und 4er

Der Parkassistent für 3er und 4er wurde ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht: Er kann nun auch beim Quer-Einparken helfen und erkennt Stellflächen, die die Fahrzeuglänge um mehr als 80 Zentimeter überragen beziehungsweise mindestens 2,50 Meter breit sind. Außerdem kann die neue Version nun auch dann fürs Längsparken genutzt werden, wenn sich vor der ausgewählten Stellfläche ein Fahrzeug oder ein anderes Hindernis befindet.

BMW rüstet Modelle auf_6
Auch in der 4er-Reihe werden neue Dieselmotoren eingesetzt, so bekommt das 420d Cabrio eine Maschine mit 190 PS. Das sind sechs PS mehr als vorher Foto: BMW

3er und 4er: Ausstattungslinie Avantage

Alternativ zur Basisausstattung steht bei 3er und 4er nun jeweils das Modell Advantage zur Auswahl. Diese Variante hat schon ab Werk Extras wie die Park Distance Control mit Sensoren am Heck, einen Tempomat mit Bremsfunktion, ein Ablagenpaket sowie, je nach Motorisierung, 16 oder 17 Zoll große Alus. Als weitere Ausstattungslinien werden jeweils die Sport Line, die Luxury Line und das Modell M Sport angeboten.

Z4 jetzt auch in Estorilblau metallic

Für alle Modelle der 4er-Reihe sowie die M3 Limousine können die neuen Individual-Lackierungen "Champagner Quarz metallic" und "Rauchtopas metallic" bestellt werden. Der 5er wird auf Wunsch in "Tansanitblau metallic" lackiert und der Z4 ist in Verbindung mit dem M-Sportpaket erstmals auch in "Estorilblau metallic" orderbar.

Schon gelesen?

Vor 40 Jahren erschien der erste BMW

Der BMW X6 M50d im Weekend-Test

Mehr zum Thema: