Aus und vorbei! Atkinson trennt sich von seinem Lieblings-Boliden

Der britische Schauspieler Rowan Atkinson alias "Mister Bean" verkauft seinen McLaren F1. Das kommt für leidenschaftliche Autofahrer und -sammler mehr als überraschend. Vor allem, wenn man bedenkt, was dieser Wagen bereits hinter sich hat.

Leidenschaft für Autos: Schauspieler und Komiker Rowan Atkinson - Cover
Leidenschaft für Autos: Schauspieler und Komiker Rowan Atkinson Foto: Getty

Nach 66.000 Kilometern ist nun Schluss: Autoliebhaber Rowan Atkinson stellt seinen McLaren F1 zum Verkauf. Mit dem legendären Sportwagen ging der 60-jährige Brite buchstäblich durchs Feuer. 2011 geriet das Gefährt bei einem Unfall in Brand. Die aufwändige Restauration dauerte seine Zeit und hatte seinen Preis: Ein ganzes Jahr Fein- und Kleinarbeit war nötig, um den McLaren F1 wieder in seinen Original-Zustand zu bringen. Mehr als eine Million Euro ließ sich Atkinson diese Reparatur kosten.

Atkinson und sein McLaren F1

Das muss Liebe sein! Denn auch im Alltag galten Atkinson und sein Wagen als untrennbar, mit dem er Einkäufe erledigte oder seine Kinder zur Schule brachte.

Leidenschaft für Autos: Schauspieler und Komiker Rowan Atkinson
Leidenschaft für Autos: Schauspieler und Komiker Rowan Atkinson Foto: Getty

Schätzwert: 13 Millionen Euro

Damit ist jetzt Schluss: Ab sofort ist Atkinsons Wagen zu haben. Der Wert des Autos, das es auf 360 km/h Spitzengeschwindigkeit bringt, wird auf rund 13 Millionen Euro geschätzt. Dagegen ist der British Leyland Mini 1000 (Baujahr 1976), den der Brite in "Mister Bean" fährt, wohl ein Schnäppchen ...

McLaren P1 GTR: Super-Bolide mit 1000 Hybrid-PS