20 Jahre Lotus Elise: Sondermodell zum Jubiläum

Es gibt Autos, denen man ihr Alter nicht ansieht: Hätten Sie gedacht, dass die Lotus Elise bereits ihren 20. Geburtstag feiert? Pünktlich dazu legt Lotus ein Jubiläumsmodell auf, die 20th Anniversary Special Edition.

Was Leichtes zum Jubiläums-Fest_1 - Cover
Lotus feiert den 20. Geburtstag der Elise mit den Sondermodell "Lotus Elise 20th Anniversary Special Edition" Foto: Lotus
Was Leichtes zum Jubiläums-Fest_1
Lotus feiert den 20. Geburtstag der Elise mit den Sondermodell "Lotus Elise 20th Anniversary Special Edition" Foto: Lotus
Was Leichtes zum Jubiläums-Fest_2
Das Jubiläumsfahrzeug basiert auf dem Elise S Club Racer (Bild) Foto: Lotus
Was Leichtes zum Jubiläums-Fest_3
Wie in der Geburtstags-Elise sorgt ein 1,8-Liter-Kompressor-Benziner mit 220 PS und 250 Newtonmeter Drehmoment für Vortrieb Foto: Lotus
Was Leichtes zum Jubiläums-Fest_4
Das Elise-Spitzenmodell mit Straßenzulassung ist derzeit die Lotus Elise Cup R mit einem Leergewicht von nur 900 Kilogramm Foto: Lotus
Was Leichtes zum Jubiläums-Fest_5
Ebenfalls im Lotus-Programm: Die Exige S mit 350 PS und 400 Newtonmeter Drehmoment aus einem 3,5-Liter-V6 Foto: Lotus
Was Leichtes zum Jubiläums-Fest_6
Der Exige-S-Antrieb steht auch dem etwas luxuriöser ausgestatteten Lotus Evora (Bild) zur Verfügung Foto: Lotus
Was Leichtes zum Jubiläums-Fest_7
In Genf 2015 präsentierte der Hersteller den Evora 400. Er soll mit 406 PS der vorerst stärkste Lotus werden Foto: Lotus

Es gibt Fahrzeuge, denen man ihr Alter nicht ansieht: Oder hätten Sie gedacht, dass die Lotus Elise bereits ihren 20. Geburtstag feiern kann? Ganz recht, denn schon im Jahr 1995 präsentierte der britische Hersteller aus Hethel auf der IAA in Frankfurt diesen Sportwagen. Mittlerweile befindet sich die Elise in ihrer dritten Generation und pünktlich zu den runden Feierlichkeiten legt der Hersteller jetzt ein besonderes Jubiläumsmodell auf, die Lotus Elise 20th Anniversary Special Edition.

Weniger Gewicht, gleiche Leistung

Das selbstgemachte Geburtstagsgeschenk basiert mit seiner Aerodynamik-optimierten Composite-Karosserie samt Aluminium-Monocoque auf dem Elise S Club Racer. Angetrieben wird das 20-Jahre-Sondermodell von dem aus der "nomalen” Elise bekannten 1,8-Liter-Kompressor-Benziner mit 220 PS und 250 Newtonmeter Drehmoment. Das Aggregat beschleunigt den leichten Renner von null auf 100 km/h in 4,6 Sekunden und lässt ihn eine Höchstgeschwindigkeit von 237 km/h erreichen. Die Sonder-Elise soll im Schnitt mit 7,5 Liter auf 100 Kilometer auskommen.

Was Leichtes zum Jubiläums-Fest_3
Wie in der Geburtstags-Elise sorgt ein 1,8-Liter-Kompressor-Benziner mit 220 PS und 250 Newtonmeter Drehmoment für Vortrieb Foto: Lotus

Sonderausstattung ohne Komfort

Die Sondermodell-Ausstattung bedeutet in Lotus-Tradition meist nicht mehr, sondern weniger Gewicht. So wiegt die Jubiläums-Elise lediglich 914 Kilogramm. Dabei sind die neuen Leichtmetallfelgen leichter als die Serienräder. Auch die Mittelkonsole in Wagenfarbe und die Sportsitze (wahlweise in Alcantara oder Leder) wurden gewichtsoptimiert. Außerdem fehlen ab Werk Komfort-Komponenten wie Klimaanlage, Hardtop oder Radio an Bord. Diese lassen sich nur auf Wunsch dazu buchen.

Farbwahl

Darüber hinaus werden vier Lackfarben (Blau, Grün, Gelb und Silber) verfügbar sein. Der Heckspoiler, die Seitenspiegel und der Überrollbügel sind in mattem Schwarz gehalten. Spezielle Logos befinden sich innen auf dem Armaturenbrett, den Sitzen und außen auf der Karosserie.

Schon gelesen?

Der Lotus Elise S Cup kommt auf die Straße