SEAT Cupra ist tot ... lang lebe der Cupra

Seit einiger Zeit firmiert die Performance-Marke der Spanier als eigenständiges Unternehmen. Den neuen Leon "borgt" man sich aber gerne von der Konzernmutter aus und macht ihn so richtig giftig.

940SeatCupra.jpg
Foto: Seat

PS-Zahlen nennt Cupra noch nicht, jedoch soll der Cupra Leon ST (Kombi) in rund fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten. Neben einem klassischen Benziner soll es auch einen Plug-in-Hybrid mit viel Elektropower geben. Die Markteinführung der sportlichen Boliden (Fünftürer und Kombi) soll im 4. Quartal stattfinden.

Mehr zum Thema: