Scirocco R-Cup: Pierre Casiraghi liefert ein royales Manöver

Dieses Event hatte es in sich: Der 17 Jahre junge Jordan Lee Pepper ließ in Hockenheim alle hinter sich. Abseits des Podiums sorgte der Sohn von Caroline von Hannover für actionreiche Einlagen, die das Publikum von den Sitzen rissen.

Pierre Casiraghi - Titel 2
Pierre Casiraghi beim Scirocco R-Cup Foto: VW

Topfavorit Jordan Lee Pepper hat mit einer überzeugenden Vorstellung den Doppelsieg am ersten Saisonwochenende im Volkswagen Scirocco R-Cup perfekt gemacht. Der 17 Jahre Südafrikaner triumphierte bei strahlendem Sonnenschein auf dem Hockenheimring mit 1,2  Sekunden Vorsprung vor Manuel Fahnauer. Damit tauschte der beste Deutsche gegenüber dem ersten Rennen die Plätze mit dem Schweden Victor Bouveng, der diesmal auf Position drei landete. Als bester Rookie im Markenpokal landete Moritz Oberheim (Deutschland) auf Rang fünf.

Scirocco R-Cup in Hockenheim 2014
Von li. nach re: Manuel Fahnauer (2.Platz), Jordan Lee Pepper (1. Platz), Victor Bouveng (3. Platz) Foto: VW

Packende Duelle

Erneut eine spektakuläre Vorstellung zeigte der royale Gaststarter Pierre Casiraghi. Nach Platz 22 im ersten Rennen verbesserte sich der Sohn von Prinzessin Caroline von Hannover diesmal sogar auf Rang 20. Dabei begeisterte der in Hockenheim von den Rennfahrer-Legenden Jacky Ickx und Stéphane Ortelli unterstützte Casiraghi die Zuschauer erneut mit seiner spektakulären Fahrweise. Wie schon im ersten Rennen gab es dabei bei einem Zweikampf auf der Strecke auch eine Berührung – diesmal mit Michael Müller (Deutschland).

Starke Frauen

Überzeugen konnten erneut auch die vier Frauen im Feld der insgesamt 24 Starter. Die Schwedin Mikaela Ahlin-Kottulinsky belegte Rang neun. Die Französin Lucile Cypriano, die sich beim Talentwettbewerb der FIA Women in Motorsport Commission das Startticket für den Scirocco R-Cup gesichert hatte, landete als Zehnte ebenfalls unter den Top Ten. Jasmin Preisig (Schweiz) wurde 18. Doreen Seidel (Deutschland), die 2008 noch Playmate des Jahres war, beendete das Rennen auf den respektablen 19. Rang.

Scirocco R-Cup in Hockenheim 2014
Die Highlights des Scirocco R-Cup Foto: VW

Es geht rasant weiter

Das nächste Rennwochenende im weltweit einzigen Markenpokal mit von Erdgas angetriebenen Fahrzeugen findet bereits in knapp zwei Wochen vom 16. bis 18. Mai in Oschersleben statt. Pepper reist zum Heimspiel von Vlkswagen als Spitzenreiter der Gesamtwertung mit der Optimalpunktzahl von 50. Platz zwei teilen sich Fahnauer und Bouveng mit jeweils 40 Zählern.

Die Gesamtwertung nach Hockenheim:

www.volkswagen-motorsport.de

Mehr zum Thema: