Saftiges Tuning für Porsche 911 Carrera GTS Cabrio

Fahrwerksspezialist H&R rückt das Porsche 911 Carrera GTS Cabriolet näher an den Asphalt. Tiefer gelegt und saftig getunt ist der Straßenkönig jetzt unverschämt schnell und leistungsstark.

H&R optimiert das 911 GTS Cabrio_1 - Cover
H&R legt das neue Porsche 911 GTS Cabriolet mit einem Satz Sportfedern tiefer Foto: H&R

Mit dem neuen 911 Carrera GTS hat Porsche kürzlich den sportlichsten Elfer unterhalb der extremen GT-Modelle auf den Markt gebracht. Gegenüber dem Carrera S wurde seine Leistung um 30 auf 430 PS gesteigert. Mit der verbreiterten Hinterachse, der um 44 Millimeter breiteren Heckpartie und den 20-Zoll-Rädern steht der GTS überdies sehr ordentlich auf dem Asphalt. Wer aus "sehr ordentlich" "unverschämt gut" machen will, darf sich jetzt über die Hilfe der Fahrwerksprofis von H&R freuen. Für das 911 Carrera GTS Cabrio haben die Sauerländer nämlich einen neuen Sportfedernsatz entwickelt.

H&R optimiert das 911 GTS Cabrio_3
Das Porsche 911 GTS Cabrio leistet 430 PS Foto: Porsche

Auch Porsche setzt auf H&R

Dieser sorgt beim GTS Cabrio für eine Tieferlegung von 25 Millimeter an der Vorderachse und 20 Millimeter an der Hinterachse. Neben der Optik profitiert natürlich auch die Fahrdynamik vom H&R-Eingriff. Und gerade was die Modelle aus Zuffenhausen betrifft, kennt der Fahrwerkshersteller die richtigen Kniffe. Schließlich sind alle Porsche Sport- und Rennmodelle ab Werk mit H&R-Produkten ausgerüstet. Die neuen Sportfedern für das Porsche 911 Carrera GTS Cabrio sind ab sofort mit entsprechendem Gutachten lieferbar.

Schon gelesen?

Tuner packt 708 PS in die neue Corvette Stingray

Mehr zum Thema: